Die besten Weingüter in der Region Bingen

Jetzt Voten!

"Bingen am Rhein mit seinen gut 25.000 Einwohnern eine kleine und charmante Weinbaustadt in Rheinhessen mit reichlich Geschichte und Tradition. Der Weinbau ernährt hier im gleichnamigen Rheinhessischen Anbaubereich Bingen viele Familien. Von den in der Region prima Bedingungen für feinen Weinbau profitieren selbstverständlich auch die Winzer in Bingen am Rhein. Grundlage für schönen Weine sind Weinlagen wie Mainzerweg, Honigberg, Klosterweg und Schwarzenberg. Die Region Bingen bringt Weisswein wie Sauvignon Blanc, Scheurebe, Grauburgunder, Weßburgunder, Gewürztraminer, Müller-Thurgau, Chardonnay und Riesling hervor, aber auch Rotwein wie Dornfelder, Merlot, Spätburgunder und Frühburgunder. Wir zeigen euch wie immer die Weingüter, in denen es der Meinung unserer Nutzer nach die besten Rheinhessischen Weine gibt:"

Platz 1

Weingut Hemmes in Bingen

Die Familie steht auf dem Weingut Hemmes in Bingen im Mittelpunkt - gemeinsam bewirtschaften sie ihre Weinberge naturnah und erzeugen sowohl verschiedene Weißweine wie Grauburgunder und Riesling als auch Rotweine wie Spätburgunder und Dornfelder. Als eines der renommierten Weinbaubetriebe im Landkreis Mainz-Bingen zeigt sich das Weingut Hemmes in Bingen der Steilvorlagen der Natur wie dem günstigen Klima und ergiebigen Böden als würdig. Eine Garantie für besondere Weine aus Rheinhessen, dem– der Fläche nach – größten Anbaugebiet für Wein in Deutschland, ist hier wie bei so vielen Winzerbetrieben die Verbindung aus traditionellen Elementen und innovativen Techniken aus dem Weinanbau und im Weinausbau. Cabernet Sauvignon, Dornfelder, Portugieser, Regent, Schwarzriesling und Spätburgunder – Chardonnay, Grauburgunder, Kerner, Müller-Thurgau, Riesling, Scheurebe, Silvaner, Traminer und Weißburgunder kommen als rote-, beziehungsweise weiße Sorten aus dem Keller des Anwesens in der Stadt Bingen. Wie prägend schon die Herkunft der einzelnen Weine für die Güte ist, das wissen die Weinkenner. Aus Weinlagen wie Kirchberg oder Schlossberg stammen sie im Weingut Hemmes. Habt Ihr "Durst" auf eine Probe der Weine bekommen? Dann einfach im Weingut Hemmes in der Grabenstraße in Bingen, im Norden von Rheinhessen, durchklingeln und nach einem Termin fragen. Bingen ist übrigens eine für Rheinhessen charakteristische Weinbaugemeinde, die Region gehört zu den bekanntesten Anbaugebieten Europas, es liegt zwischen dem Pfälzerwald, der französischen Grenze und dem Rhein. Übrigens auch gut geeignet ist Bingen und seine Umgebung für einige Tage Ferien: Wandern oder Radeln macht hier unendlich viel Freude, einmal der großartigen Landschaft-, aber auch der ganz besonderen Symbiose von Wein und Kulinarik wegen.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
12 Jetzt voten
Platz 2

Weingut Riffel in Büdesheim

Das Weingut Riffel liegt in Büdesheim im Landkreis Mainz-Bingen an der Schnittstelle der beiden Anbaugebiete Rheihessen und Nahe, wo es besonders gute Böden und sehr günstige klimatische Bedingungen für das Weinhandwerk gibt. Rheinhessen ist ein Gebiet, in dem es viele exzellent ausgebildete Spezialisten für Weinbau gibt, die wie hier die notwendige Erfahrung und oft auch die nötige Innovationsfreude für meisterhafte Tropfen haben. Was die Sorten betrifft, kann man im Weingut Riffel in Büdesheim, auf ein Sortiment fabelhafter Weine zurückgreifen: Weißweine wie Gelber Muskateller, Weißburgunder, Kerner, Riesling und Johanniter oder Rotweine wie Gelber Muskateller, Weißburgunder, Kerner, Riesling und Johanniter. Für die ökologische Bewirtschaftung trägt man hier im Weingut das Ecovin Zertifikat. Die Substanz der Weinberge, in denen die Reben wachsen, bestimmt über ihre Güte der Weine selbstverständlich mit. Im Weingut Riffel kommen sie aus Weinbergslagen wie Scharlachberg oder Kirchberg. Grau ist alle Theorie, deshalb raten wir natürlich jedem dazu, im Weingut Riffel in Büdesheim, ganz in der Nähe der Stadtmitte von Bingen, auch die Weinprobe aufs Exempel zu machen. Neben seinen prima Weinen ist man in Büdesheim als typischer rheinhessischer Weinbau-Gemeinde mit einigen Unterkünften, Gasthäusern und Wandermöglichkeiten in der Nähe auch immer für einen Abstecher willkommen, dazu gesellt sich die Gastfreundschaft der hier vom Wein lebenden Menschen. Abseits seiner prima Weine ist Büdesheim mit gut 25.000 Einwohnern als charakteristische rheinhessische Weinbaugemeinde mit einigen Wandermöglichkeiten, Gasthäusern und Unterkünften in der Nähe auch immer einen Besuch wert, dazu gesellt sich die Gastlichkeit der hier vom Wein lebenden Menschen.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
2 Jetzt voten
Platz 3

Weingut Bernhard Grünewald in Büdesheim

Ein sehr gutes Weingut mit schönem Winzergarten ist das Anwesen der Grünewalds. Das Weingut Bernhard Grünewald befindet sich im Landkreis Mainz-Bingen, genauer in Büdesheim, wo es sehr gute Böden und sehr günstige klimatische Voraussetzungen für den Weinbau gibt. Traditionelle Elemente kombiniert mit modernen Techniken im Weinanbau und im Weinausbau stehen hier wie bei so vielen Weinbaubetrieben in Rheinhessen für hervorragende Tropfen aus dem – der Fläche nach – größten Wein-Anbaugebiet in Deutschland. Dornfelder, Merlot, Portugieser, Regent, Spätburgunder und Saint Laurent repräsentieren im Weingut Bernhard Grünewald in Büdesheim, die Rotweine, die Fahnen der weißen Rebsorten hoch halten dagegen Chardonnay, Grauburgunder, Kerner, Müller-Thurgau, Riesling, Sauvignon Blanc, Scheurebe, Silvaner, Traminer und Weißburgunder. Die Herkunft der unterschiedlichen Weine hat einen großen Einfluss auf seine Qualität, in dem Ort, einem Stadtteil von Bingen sind das Weinbergslagen wie zum Beispiel Grolsheimer Ölberg, Scharlachberg, Bubenstück, Schwarzenberg oder Schloßberg-Schwätzerchen sind das in dem Ort, einem Stadtteil von Bingen. Im Weingut Bernhard Grünewald in der Burgstraße in Büdesheim, etwas südlich der Kernstadt Bingen, freut man sich selbstverständlich, euch die Weine bei einer Weinprobe näherzubringen. Büdesheim ist übrigens auch für Ruhesuchende ein prima Tipp: Hier könnt Ihr wegen der ganz besonderen Verbindung von Kulinarik und Wein toll trinken und speisen und wegen der malerischen Landschaft prima radeln und wandern. Abseits seiner prima Weine ist Büdesheim mit knapp sechshundert Einwohnern als typische rheinhessische Weinbaugemeinde mit einigen Wandermöglichkeiten, Unterkünften und Gasthäusern in der Nähe darüber hinaus immer einen Abstecher wert, dazu kommt die Gastlichkeit der hier vom Wein lebenden Menschen.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
1 Jetzt voten
Platz 4

Weingut Peter Ewen in Büdesheim

Weingüter mit Tradition und Vielfalt, die sich der Steilvorlagen der Natur wie dem den milden Temperaturen und den ausgezeichneten Böden als würdig erweisen, gibt es in Büdesheim im Landkreis Mainz-Bingen. Eines davon ist das Weingut Peter Ewen. Die Verschmelzung traditioneller Elemente und moderner Techniken im Weinausbau und im Weinanbau steht hier wie bei so einigen Weinbaubetrieben in Rheinhessen für hervorragende Weine aus dem – der Fläche nach – größten Wein-Anbaugebiet Deutschlands. Riesling und Silvaner repräsentieren im Weingut Peter Ewen in Büdesheim, gelegen, die Weißweine, die Fahnen der roten Rebsorten hoch halten dagegen Spätburgunder und Dornfelder. Wie prägend schon die Herkunft der unterschiedlichen Trauben für das Niveau ist, wissen die Weinkenner. Weinlagen wie Bubenstück, Grolsheimer Ölberg, Scharlachberg, Schwarzenberg oder Schloßberg-Schwätzerchen sind es in dem Ort, einem Stadtteil von Bingen. Im Weingut Peter Ewen in der Saarlandstraße in Büdesheim, etwas südlich der Kernstadt Bingen, freut man sich natürlich, euch die Weine bei einer Weinprobe vorzustellen. Neben seinen prima Weinen ist man in Büdesheim als charakteristischer rheinhessischer Weinbaugemeinde mit einigen Gasthäusern, Unterkünften und Wandermöglichkeiten in der Nähe darüber hinaus immer für einen Abstecher willkommen, dazu kommt die die Gastfreundschaft der hier vom Wein lebenden Menschen. Mit seinen knapp sechshundert Einwohnern ist Büdesheim im Übrigen auch für Ruhesuchende ein prima Tipp: Hier lässt es sich wegen der ganz besonderen Kombination von Wein und Kulinarik toll trinken und speisen und wegen der reizvollen Landschaften prima wandern und radeln.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
1 Jetzt voten
Platz 5

Weingut Annenhof in Büdesheim

Das Weingut Annenhof und die dazu gehörige Gutsschänke Woiwirtschaft sind aus der Genußlandschaft Bingen nicht mehr wegzudenken. Das Weingut Annenhof ist eines der Traditionsbetriebe des Landstriches, die von dem hervorragend geeigneten Terroir profitieren, das Winzer und Weinmacher hier in Bingen-Büdesheim im Landkreis Mainz-Bingen vorfinden. In Rheinhessen gibt es exzellent ausgebildete Fachleute wie hier, die noch dazu alles mitbringen, was innovativen Weinbau bestimmt: Wissen, Mut und viel Erfahrung. Dornfelder und Spätburgunder halten im Weingut Annenhof in Büdesheim die Fahnen der Rotweine hoch, die Weißweine repräsentieren dagegen Silvaner und Riesling. Die Qualität des Weinberges, in denen die Reben wachsen, bestimmt über das Niveau der Weine natürlich mit. Im Weingut Annenhof kommen sie aus Weinlagen wie Binger Schlossberg, Schwätzerchen, Binger Rosengarten, Binger Honigberg, Binger Bubenstück, Binger Schwarzenberg oder Binger Klosterweg. Im Weingut Annenhof in der Saarlandstraße in Büdesheim, etwas südlich der Kernstadt Bingen, begrüßt man Besucher natürlich auch gerne zu einer Weinprobe. Büdesheim ist im Übrigen auch für Erholungssuchende ein prima Tipp: Hier könnt Ihr wegen der einzigartigen Kombination von Kulinarik und Wein toll trinken und speisen und wegen der malerischen Landschaften prima wandern und radeln. In Büdesheim mit seinen knapp sechshundert Einwohnern und der gesamten Weinanbauregion Rheinhessen wachsen aber nicht nur Spitzen-Weine, noch dazu ist Rheinhessen im Südwesten von Deutschland geschützt durch die Mittelgebirge Hunsrück, Taunus, Odenwald und Pfälzerwald gelegen, wegen ihrer reizvollen Landschaft auch eine bekannte Urlaubsregion.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 6

Weingut Dessoy Vino Fredi in Bingen

Im Nordwesten von Rheinhessen finden die Winzer hervorragend geeignetes Terroir für ihr Handwerk vor, beispielsweise das Weingut Dessoy Vino Fredi. Hier finden die Weinfreunde zwar keine lange zurückreichende Weinbautradition, dafür mit Vino Fredi eine junge und moderne Weinmarke. Die Vinifikation hervorragender rheinhessischer Weine, wie sie hier vollzogen wird, erfordert Fachwissen und einen reichen Erfahrungsschatz, manchmal das Bauchgefühl und oftmals auch ein Quäntchen Geduld. Aus der Riege der Rotweine warten im Weingut Dessoy Vino Fredi in Kempten, verschiedenste Rebsorten wie Spätburgunder, Frühburgunder, Cabernet Sauvignon, Syrah und Sankt Laurent auf neue Freunde, genau wie die weißen Weine Chardonnay, Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder, Cabernet Blanc, Silvaner und Gewürztraminer. Mitentscheidend für die Güte der Weine ist die Substanz aus dem Weinberg, wo die die Reben herangewachsen sind. Sie stammen im Weingut Dessoy Vino Fredi aus Weinlagen wie Bingener Kirchberg, Schlossberg-Schwätzerchen, Eisel, Bingener Pfarrgarten, Kapellenberg oder Scharlachberg. Das Team vom Weingut Dessoy Vino Fredi an der Adresse "Außerhalb" in Kempten, ungefähr drei Kilometer von der Stadtmitte von Bingen am Rhein, freut sich natürlich, euch die Weine bei einer Weinprobe vorzustellen. Kempten ist übrigens eine für Rheinhessen charakteristische Weinbaugemeinde, die Region gehört zu den besten Anbaugebieten in Europa, es liegt zwischen dem Pfälzerwald, der französischen Grenze und dem Rhein. Mit seinen gut 25.000 Einwohnern ist Kempten im Übrigen auch für Erholungssuchende eine gute Empfehlung: Hier könnt Ihr wegen der ganz besonderen Verbindung von Kulinarik und Wein toll speisen und trinken und wegen der großartigen Landschaft prima wandern und radeln.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 7

Weingut Ernst Fischer in Dromersheim

Ein weiterer feiner Traditionsbetrieb, der sich die Steilvorlagen der Natur in Bingen zu eigen macht, ist das Weingut Ernst Fischer. Weinwissen in Verbindung mit reichlich Erfahrung aus dem Weinanbau und im Weinausbau garantieren wie bei so vielen Weinbaubetrieben für besondere Weine aus Rheinhessen, dem flächenmäßig größten Weinanbaugebiet Deutschlands. Rote und weiße Weine entstammen dem Keller des Anwesens Weingut Ernst Fischer in Dromersheim, gelegen: Dornfelder und Spätburgunder – Silvaner und Riesling. Die Qualität des Weinberges, in denen die Rebstöcke wachsen, entscheidet über den Wert der Weine selbstverständlich mit. Im Weingut Ernst Fischer stammen sie aus Weinlagen wie Binger Klosterweg, Binger Honigberg oder Dromersheimer Klosterweg. Hast du "Durst" auf eine Probe der Weine bekommen? Dann einfach im Weingut Ernst Fischer in der Marienstraße in Dromersheim, ein paar Kilometer südlich der Stadtmitte von Bingen, durchklingeln und nach einem Termin fragen. Der Wein ist in fast allen Weinbaudörfern in Rheinhessen ein unglaublich starker und gewichtiger Faktor, da ist man auch in Dromersheim keine Ausnahme von der Regel und hängt die jahrhundertealte Tradition der Winzer hoch. Der Wein ist in vielen Weinbauorten von Rheinhessen ein sehr starker und bedeutender Faktor, da macht auch Dromersheim mit seinen gut eintausendfünfhundert Einwohnern keine Ausnahme und hält die Jahrhunderte währende Tradition der Winzer hoch.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 8

Weingut Fleck-Reich in Dromersheim

Authentische und ehrliche Weine zu erzeugen ist ihr Credo – das Weingut Fleck-Reich ist eines der Winzerbetriebe der Region, die von dem hervorragenden Terroir profitieren, das Weinmacher und Winzer hier in Dromersheim im Landkreis Mainz-Bingen vorfinden. Innovative Methoden, aber auch althergebrachte Elemente aus dem Weinausbau und im Weinanbau stehen hier wie bei so vielen Weinbaubetrieben in Rheinhessen, dem flächenmäßig größten Weinanbaugebiet Deutschlands, für besondere Tropfen. Silvaner und Riesling repräsentieren im Weingut Fleck-Reich in Dromersheim, gelegen, die Weißweine, die Fahnen der roten Rebsorten hoch halten dagegen Dornfelder und Spätburgunder. Die Qualität der Weinberge, wo die Rebstöcke wachsen, entscheidet über den Wert der Weine selbstverständlich mit, in dem Ort, einem Stadtteil von Bingen sind das Weinlagen wie beispielsweise Dromersheimer Honigberg oder Dromersheimer Klosterweg. Wenn Ihr jetzt "Durst" auf eine Weinprobe im Weingut Fleck-Reich in Dromersheim, ein paar Kilometer südlich der Stadtmitte von Bingen, bekommen habt, dann einfach vorbeifahren oder und nach einem Termin fragen. Dromersheim ist übrigens auch für Ruhesuchende ein prima Tipp: Hier kann man wegen der ganz besonderen Kombination von Kulinarik und Wein toll trinken und speisen und wegen der malerischen Landschaften prima radeln und wandern. Dromersheim ist übrigens auch für Erholungssuchende ein prima Tipp: Hier lässt es sich wegen der ganz besonderen Verbindung von Kulinarik und Wein toll speisen und trinken und wegen der malerischen Landschaften prima radeln und wandern.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 9

Weingut Georg Tischleder in Dromersheim

Die Vinothek vom Weingut Tischlder heisst "1717", genau so lange hegt und pflegt die Familie ihre Weinberge nun schon und ist damit eines der traditionsreichen Weinbaubetriebe in Dromersheim im Landkreis Mainz-Bingen – es zeigt sich der Geschenke der Natur wie dem günstigen Klima sowie ausgezeichneten Böden als würdig. Im Bereich Bingen ist es nicht anders als in anderen Weinbauregionen: Letztlich ist es die liebevolle und kontinuierliche Arbeit des Weinmachers, die die reichen Gaben der milden Temperaturen und der sehr guten Böden zu einzigartigen Weinen macht. Verschiedene Sorten wie Portugieser und Spätburgunder aus der Palette der Rotweine warten im Weingut Georg Tischleder in Dromersheim auf neue Freunde, genau wie die weißen Sorten Müller-Thurgau, Scheurebe, Riesling, Weißburgunder, Chardonnay und Silvaner. Die Weinfreunde unter euch wissen: Die Qualität in den Weinbergen, wo die die Reben wachsen, entscheidet auch über ihre Güte der Weine. Sie kommen im Weingut Georg Tischleder aus Lagen wie zum Beispiel Dromersheimer Mainzerweg oder Dromersheimer Klosterweg. Wenn Ihr jetzt "Durst" auf eine Weinprobe im Weingut Georg Tischleder in Dromersheim, ein paar Kilometer südlich der Stadtmitte von Bingen, bekommen habt, dann einfach mal dorthin aufmachen oder und nach einem Termin fragen. Wein ist in vielen Weinbauorten in Rheinhessen ein immens starker und bedeutender Faktor, da ist man auch in Dromersheim nicht die Ausnahme von der Regel und hängt die jahrhundertealte Tradition der Weinbaufamilien hoch. Für einige Tage Entspannung ist Dromersheim und seine Umgebung übrigens auch gut geeignet: Wandern und Radeln macht hier unendlich viel Vergnügen, einmal der abwechslungsreichen Landschaften-, aber auch der einzigartigen Kombination von Wein und Kulinarik wegen.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 10

Weingut Grünewald in Weiler

Tolle Weinbaubetriebe, die sich der Steilvorlagen der Natur wie dem den milden Temperaturen und den erstklassigen Böden als würdig erweisen, findet Ihr auch in Weiler im Landkreis Mainz-Bingen. Davon ist eines das Weingut Grünewald. Eric Grünewald mag authentische Weine mit Frische, Frucht und Charakter. Die Vinifikation hervorragender rheinhessischer Weine, wie wie er sie betreibt, erfordert Fachwissen und einen reichen Erfahrungsschatz, manchmal das Bauchgefühl und oft auch ein Quäntchen Geduld. Malvasier, Portugieser, Blauer Portugieser, Dornfelder, Blauer Spätburgunder und Sankt Laurent repräsentieren im Weingut Grünewald in Weiler, die Rotweine, die Fahnen der weißen Rebsorten hoch halten dagegen Silvaner, Scheurebe, Müller-Thurgau, Morio Muskat, Huxelrebe, Ortega, Kerner, Faberrebe, Chardonnay, Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder und Cabernet Sauvignon. Die Qualität der Weinberge, wo die die Rebstöcke wachsen, bestimmt über den Wert der Weine natürlich mit. Im Weingut Grünewald kommen sie aus Weinlagen wie Kapellenberg. Einer Weinprobe im Weingut Grünewald in der Kirchstraße in Weiler, ganz in der Nähe der Stadtmitte Bingens, steht selbstverständlich nichts entgegen – Probieren geht bekanntermaßen über Studieren. Neben seinen prima Weinen ist man in Weiler als typischer rheinhessischer Weinbaugemeinde mit einigen Wandermöglichkeiten, Unterkünften und Gasthäusern in der Nähe auch immer für einen Besuch willkommen, dazu gesellt sich die Gastlichkeit der hier vom Wein lebenden Menschen. Abseits seiner prima Weine ist Weiler mit knapp zweitausend Einwohnern als typische rheinhessische Weinbaugemeinde mit einigen Gasthäusern, Unterkünften und Wandermöglichkeiten in der Nähe darüber hinaus immer einen Besuch wert, dazu kommt die Gastfreundschaft der hier vom Wein lebenden Menschen.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 11

Weingut Hildegardishof in Büdesheim

Weine aus Rheinhessen, aber auch Tropfen von der Nahe bringt man lagebedingt im Weingut Hildegardishof in Büdesheim hervor, eines von vielen guten Weinbaubetrieben in diesem Landstrich. Zu besonderen Tropfen macht am Ende die liebevolle und kontinuierliche Arbeit des Winzers, die reichen Geschenke, wie die sehr guten Böden sowie die milden Temperaturen im Anbaubereich Bingen. Was die Rebsorten angeht, kann man im Weingut Hildegardishof in Büdesheim, auf eine Auswahl großartiger Weine zurückgreifen: Rote Weine wie Cabernet Sauvignon, Dornfelder, Portugieser, Regent und Spätburgunder oder weiße Weine wie Chardonnay, Grauburgunder, Müller-Thurgau, Riesling, Scheurebe, Silvaner, Traminer und Weißburgunder. Die Substanz des Weinberges, wo die die Reben wachsen, entscheidet über das Niveau der Weine selbstverständlich mit. Im Weingut Hildegardishof stammen sie aus Lagen wie Binger Bübenstück, Binger Rosengarten, Binger Schlossberg oder Ockenheimer Sankt Jakobsberg. Gegen eine Weinprobe im Weingut Hildegardishof in der Ockenheimer Chaussee in Büdesheim, etwas südlich der Kernstadt Bingen, spricht selbstverständlich nichts. Für ein paar Tage Ferien ist man in Büdesheim und in dessen Umgebung übrigens auch immer willkommen: Wandern oder Radeln bereitet hier unendlich viel Vergnügen, einmal der großartigen Landschaft-, aber auch der einzigartigen Symbiose von Wein und Kulinarik wegen. In Büdesheim mit seinen knapp sechshundert Einwohnern und der gesamten Weinbauregion Rheinhessen wachsen aber nicht nur Spitzen-Weine, noch dazu ist Rheinhessen in Südwestdeutschland geschützt durch die Mittelgebirge Pfälzerwald, Hunsrück, Taunus und Odenwald gelegen, wegen ihrer malerischen Landschaft auch eine populäre Ferienregion.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 12

Weingut Hochthurn in Dromersheim

In Dromersheim im Landkreis Mainz-Bingen, wo es besonders gute Böden und bevorzugte klimatische Bedingungen für das Weinhandwerk gibt, befindet sich das Weingut Hochthurn, ein kleines aber feines Familienweingut in Rheinhessen. Traditionsbewusstsein, Fleiß und Innovationsfreude zählen zu den Primärtugenden in jedem guten Weinbaubetrieb in Rheinhessen und sind Voraussetzung für gelungene Weine. Hier im Weingut Hochthurn in Dromersheim hat man verschiedene Rebsorten wie Landwein, Müller Thurgau, Silvaner, Kerner, Riesling und Huxelrebe aus der Riege der weißen Sorten im Angebot, sie warten hier auf neue Freunde, ebenso die roten Sorten Portugieser, Dornfelder und Spätburgunder. Oft trennen sich schon in den Weinbergen Spreu von Weizen, denn das, was die Weinrebe vorfindet, ist mitentscheidend für die Qualität von jedem Wein. Im Weingut Hochthurn stammen sie aus Weinbergslagen wie Dromersheimer Mainzerweg oder Dromersheimer Honigberg. Wenn du jetzt Lust auf eine Weinprobe im Weingut Hochthurn in Dromersheim, ein paar Kilometer im Süden der Stadtmitte von Bingen bekommen hast, dann einfach mal dorthin aufmachen oder anrufen und besprechen. Wein ist in den meisten Weinbauorten in Rheinhessen ein sehr starker und bedeutender Faktor, da macht man auch in Dromersheim keine Ausnahme von der Regel und hält die Jahrhunderte währende Tradition der Winzer hoch. Dromersheim mit seinen gut eintausendfünfhundert Einwohnern ist ganz nebenbei eine für die Rheinhessen typische Weinbaugemeinde, die Region zählt zu den besten Anbaugebieten in Europa, es liegt in Südwestdeutschland, geschützt durch die Mittelgebirge Hunsrück, Odenwald, Pfälzerwald und Taunus.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 13

Weingut Junghof-Hütwohl in Büdesheim

Das Weingut Junghof-Hütwohl liegt in Büdesheim im Landkreis Mainz-Bingen, wo es ganz besonders gute Böden und sehr günstige klimatische Voraussetzungen für das Weinhandwerk gibt. Zu einzigartigen Tropfen macht unterm Strich die liebevolle und sorgfältige Arbeit des Weinmachers, die reichen Gaben, wie die sehr guten Böden und das günstige Klimas im Anbaubereich Bingen. Ortega, Silvaner, Riesling, Grauburgunder, Chardonnay, Riesling und Würzer Spätburgunder, Dornfelder und Regent kommen als weiße-, beziehungsweise rote Arten aus dem Keller des Anwesens in dem Dorf Büdesheim. Wo genau die verschiedenen Weine heranwachsen, prägt deren Niveau entscheidend mit, in dem Ort, einem Stadtteil von Bingen sind das Weinlagen wie beispielsweise Grolsheimer Ölberg, Scharlachberg, Bubenstück, Schwarzenberg oder Schloßberg-Schwätzerchen. Sehr gerne begrüßt euch das Team vom Weingut Junghof-Hütwohl in der Saarlandstraße in Büdesheim, etwas südlich der Kernstadt Bingen, auch zur Weinprobe. Wein ist in den meisten Weinbaugemeinden in Rheinhessen ein sehr starker und bedeutender Faktor, da ist man auch in Büdesheim nicht die Ausnahme von der Regel und hängt die Jahrhunderte währende Tradition der Weinbaubetriebe hoch. Als Besucher nach Büdesheim mit seinen knapp sechshundert Einwohnern zu kommen, bietet aber nicht nur Weingenuss, sondern bietet auch reichlich Möglichkeiten zu wandern, zu radeln, zu übernachten und fein zu speisen - gratis dazu gibt´s die rheinhessische Gastlichkeit.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 14

Weingut Katharinenhof Pfeifer in Dromersheim

Der Katharinenhof in Bingen-Dromersheim bewirtschaftet ihre Weinberge mit gebietstypischen Rebsorten, die sich zwischen den Ortschaften Dromersheim, Ockenheim und Bingen-Büdesheim befinden. Der Katharinenhof ist damit einer der hervorragenden Weinbaubetriebe, die sich die Schätze der Natur im Landkreis Mainz-Bingen zu eigen machen. Unterm Strich ist es dann die kontinuierliche und sorgsame Arbeit des Winzers, die die reichen Gaben des günstigen Klimas und der sehr guten Böden hier im Anbau-Bereich Bingen zu einzigartigen Weinen macht. Was die Sorten angeht, findet Ihr Weingut Katharinenhof Pfeifer in Dromersheim, bei den roten Sorten Dornfelder, Spätburgunder, Merlot und Portugieser, bei den weißen Weinen Cabernet Blanc, Silvaner, Grauburgunder, Riesling, Bacchus, Weißburgunder, Gewürztraminer und Morio Muskat. Wo genau die unterschiedlichen Weine heranwachsen, bestimmt deren Qualität entscheidend mit, in dem Ort, einem Stadtteil von Bingen sind das Lagen wie beispielsweise Dromersheimer Klosterweg oder Dromersheimer Honigberg. Wie Ihr wisst, ist alle Theorie grau, deswegen raten wir natürlich dazu, im Weingut Katharinenhof Pfeifer in Dromersheim, ein paar Kilometer südlich der Stadtmitte von Bingen, auch die Weinprobe aufs Exempel zu machen. Dromersheim ist im Übrigen auch für Erholungssuchende ein prima Tipp: Hier könnt Ihr wegen der einzigartigen Kombination von Kulinarik und Wein toll speisen und trinken und wegen der abwechslungsreichen Landschaften prima wandern und radeln. Mit seinen gut eintausendfünfhundert Einwohnern ist Dromersheim im Übrigen auch für Erholungssuchende eine gute Empfehlung: Hier könnt Ihr wegen der einzigartigen Verschmelzung von Kulinarik und Wein toll trinken und speisen und wegen der malerischen Landschaft prima radeln und wandern.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 15

Weingut Michael Grünewald & Söhne in Büdesheim

Im Landkreis Mainz-Bingen liegt in Büdesheim das Weingut Michael Grünewald & Söhne, eines der renommierten Weingüter der Region, das sich den Gaben der Natur wie dem günstigen Klima und sowie ergiebigen Böden als würdig erweist: Herzblut, Ehrlichkeit und Fleiss sind die Grundlage ihres Winzerhandwerkes. Erfahrung und Weinwissen sind in allen Betrieben notwendig, um wie hier das Maximale aus dem Weinberg und aus dem Keller zu holen, darüber hinaus auch das Herz am rechten Fleck, ein sicheres Bauchgefühl und manchmal auch reichlich Geduld. Dornfelder, Portugieser, Spätburgunder, Cabernet Sauvignon und Regent repräsentieren im Weingut Michael Grünewald & Söhne in Büdesheim, die Rotweine, die Fahnen der weißen Rebsorten hoch halten dagegen Cabernet Dorsa, Scheurebe, Müller-Thurgau, Bacchus, Silvaner, Riesling, Sauvignon Blanc, Weißburgunder, Chardonnay, Grauburgunder, Kerner, Huxelrebe und Gewürztraminer. Wieviel Einfluss schon der Ort, wo er wächst, auf die Güte der unterschiedlichen Weine hat, ist bekannt; im Weingut Michael Grünewald & Söhne stammen sie aus Lagen wie etwa Schlossberg, Binger Bubenstück oder Binger Rosengarten. Sehr gerne empfängt euch das Team vom Weingut Michael Grünewald & Söhne in der Burgstraße in Büdesheim, etwas südlich der Kernstadt Bingen, auch zu einer Probe der Weine des Hauses. Büdesheim, Teil des Anbaugebiets für Wein Rheinhessen, einem der renommiertesten Anbaugebiete Europas, hat als typische rheinhessische Weinbau-Gemeinde einen sehr guten Ruf für seine feinen Weine und die Gastfreundschaft seiner Einwohner. Für einige Tage Urlaub ist Büdesheim und dessen Umgebung übrigens auch gut geeignet: Wandern und Radeln macht hier unglaublich viel Freude, einmal der abwechslungsreichen Landschaft-, aber auch der einzigartigen Verbindung von Wein und Kulinarik wegen.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 16

Weingut Müller und Sohn in Dromersheim

Fabelhafte Weinbaubetriebe wie das Weingut Müller und Sohn, die sich der Steilvorlagen der Natur wie dem den milden Temperaturen und den erstklassigen Böden als würdig erweisen, befinden sich in Rheinhessen. Über 300 Jahre stehen hier mit Weinbauerfahrung für volle, körperreiche und einzigartige Weine. Auf der Basis von Erfahrung und Weinwissen gehören auch in Rheinhessen Traditionsbewusstsein, Innovationsfreude und Fleiß für tollen rheinhessischen Wein wie hier zu den Tugenden in jeden guten Weinbaubetrieb. Sankt Laurent, Spätburgunder, Merlot und Zweigelt repräsentieren im Weingut Müller und Sohn in Dromersheim, die Rotweine, die Fahnen der weißen Rebsorten hoch halten dagegen Müller-Thurgau, Sauvignon Blanc, Huxelrebe, Riesling, Chardonnay und Silvaner. Die Herkunft der einzelnen Weine hat einen großen Einfluss auf seine Qualität, in dem Ort, einem Stadtteil von Bingen sind das Lagen wie zum Beispiel Dromersheimer Honigberg oder Dromersheimer Klosterweg sind es in dem Ort, einem Stadtteil von Bingen. Probieren geht bekanntermaßen über Studieren, zu einer Weinprobe ist man deshalb im Weingut Müller und Sohn in der Rheinhessenstraße in Dromersheim, etwas südlich der Kernstadt Bingen, gerne eingeladen. Dromersheim ist übrigens eine für Rheinhessen typische Weinbaugemeinde, die Region gehört zu den besten Anbaugebieten in Europa, man findet es zwischen dem Rhein, der französischen Grenze und dem Pfälzerwald. Wein ist in den meisten Weinbaudörfern von Rheinhessen ein sehr starker und bedeutender Faktor, da ist auch Dromersheim mit seinen gut eintausendfünfhundert Einwohnern keine Ausnahme und hält die Jahrhunderte währende Tradition der Weinbaufamilien hoch.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 17

Weingut Schilz in Büdesheim

Die Wirkungsfaktoren auf den Weinbau zusammengenommen bezeichnet man als „Terroir“, womit man im Weingut Schilz in Büdesheim im Landkreis Mainz-Bingen von Mütterchen Natur großzügig bedacht worden ist. Erfahrung und Weinwissen sind in allen Betrieben notwendig, um wie hier das Beste aus dem Keller und aus dem Weinberg zu holen, darüber hinaus auch das Herz am rechten Fleck, ein sicheres Bauchgefühl und zuweilen auch reichlich Geduld. Hier im Weingut Schilz in Büdesheim kommen weiße Sorten wie Sauvignon Blanc, Grüner Silvaner, Grauburgunder, Weißburgunder, Riesling, Chardonnay, Blanc de Noir, Pinot Nero, Müller-Thurgau, Bacchus, Würzer, Ortega und Gelber Muskateller und rote Sorten wie Dornfelder, Regent, Cabernet Sauvignon und Spätburgunder aus dem Weinkeller des Anwesens. Wie entscheidend schon die Herkunft der einzelnen Weine für den Wert ist, wissen die Weinkenner. Weinbergslagen wie Schwarzenberg, Grolsheimer Ölberg, Scharlachberg, Bubenstück oder Schloßberg-Schwätzerchen sind das in dem Dorf, einem Stadtteil von Bingen. Probieren geht über Studieren, zu einer Weinprobe ist man deshalb im Weingut Schilz in der Saarlandstraße in Büdesheim, etwas südlich der Kernstadt Bingen, gerne eingeladen. Büdesheim ist übrigens eine für Rheinhessen typische Weinbaugemeinde, die Region zählt zu den besten Anbaugebieten Europas, es liegt zwischen der französischen Grenze, dem Pfälzerwald und dem Rhein. In Büdesheim mit seinen knapp sechshundert Einwohnern und der ganzen Wein-Anbauregion Rheinhessen gedeihen aber nicht nur Top-Weine, noch dazu ist Rheinhessen im Südwesten von Deutschland geschützt durch die Mittelgebirge Pfälzerwald, Hunsrück, Taunus und Odenwald gelegen, wegen ihrer reizvollen Landschaft auch eine tolle Ferienregion.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 18

Weingut Schuhmacher in Sponsheim

Im Landkreis Mainz-Bingen liegt das Weingut Schuhmacher, genauer gesagt in Sponsheim, wo Winzer prima Voraussetzungen vorfinden. Hier haben junge Winzer einem Traditionsbetrieb neuen Wind eingehaucht, die Weinfreunde dürfen gespannt sein. Aus der Riege der weißen Sorten warten hier im Weingut Schuhmacher in Sponsheim, unterschiedliche Sorten wie Silvaner und Riesling auf neue Freunde, genau wie die Rotweine Dornfelder und Spätburgunder. Mitbestimmend für den Wert der Weine ist die Substanz aus dem Weinberg, in denen die Rebstöcke gewachsen sind. Sie kommen im Weingut Schuhmacher aus Weinbergslagen wie Palmenstein. Einer Probe der Weine des Hauses im Weingut Schuhmacher in der Dromersheimer Straße in Sponsheim, etwas südlich der Kernstadt Bingen, steht selbstverständlich nichts entgegen – Probieren geht über Studieren. Sponsheim ist übrigens eine für Rheinhessen charakteristische Weinbaugemeinde, die Region gehört zu den besten Anbaugebieten Europas, es liegt zwischen dem Pfälzerwald, dem Rhein und der französischen Grenze zum Elsass. Der Wein ist in vielen Weinbaugemeinden von Rheinhessen ein unglaublich starker und bedeutender Faktor, da ist auch Sponsheim mit seinen gut tausendsiebenhundert Einwohnern keine Ausnahme und hält die Jahrhunderte währende Tradition der Weinbaubetriebe hoch.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 19

Weingut Tratzky in Sponsheim

Das Weingut Tratzky befindet sich im Landkreis Mainz-Bingen, genauer in Sponsheim, wo es besonders gute Böden und sehr geeignete klimatische Bedingungen für das Weinhandwerk gibt. Innovative und nachhaltige Methoden, wie hier kombiniert mit althergebrachten Elementen aus dem Weinausbau und im Weinanbau garantieren wie bei so vielen Winzerbetrieben für hervorragende Weine aus Rheinhessen, dem flächenmäßig größten Weinanbaugebiet in Deutschland. Hier im Weingut Tratzky in Sponsheim hat man unterschiedliche Rebsorten wie Riesling, Weißburgunder, Chardonnay, Silvaner, Sauvignon Blanc, Scheurebe, Grauburgunder, Müller-Thurgau und Gewürztraminer aus der Palette der Weißweine im Angebot, sie warten hier auf neue Freunde, genau wie die roten Sorten Dornfelder, Portugieser, Merlot und Spätburgunder. Mitbestimmend für das Niveau der Weine ist die Substanz aus den Weinbergen, in denen die Reben gewachsen sind, in dem Ort, einem Stadtteil von Bingen sind das Weinlagen wie zum Beispiel Dromersheimer Klosterweg oder Dromersheimer Honigberg. Im Weingut Tratzky in der Römerstraße in Sponsheim, etwas südlich der Kernstadt Bingen, begrüßt man Besucher selbstverständlich auch sehr gerne zu einer Wein-Probe. Neben seinen prima Weinen ist man in Sponsheim als typischer rheinhessischer Weinbaugemeinde mit einigen Gasthäusern, Unterkünften und Wandermöglichkeiten in der Nähe auch immer für einen Abstecher willkommen, dazu kommt die die Gastlichkeit der hier vom Wein lebenden Menschen. In einer Weinbaugemeinde wie Sponsheim mit seinen gut tausendsiebenhundert Einwohnern zu Besuch zu sein, bietet aber nicht nur Weingenuss, sondern bietet auch hinlänglich Möglichkeiten zu wandern, zu radeln, zu übernachten und fein zu speisen - rheinhessiche Gastfreundschaft gibt´s dazu sowieso gratis.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 20

Weingut Wendel in Büdesheim

Im Landkreis Mainz-Bingen finden Weinmacher besonders hervorragend geeignetes Terroir für ihre Rebstöcke vor, so wie in Büdesheim das Weingut Wendel. Nachhaltigkeit, naturnaher Anbau und schonende Arbeitsschritte wann immer möglich garantieren für hervorragende Tropfen aus Rheinhessen, dem flächenmäßig größten Anbaugebiet für Wein Deutschlands, ist hier wie bei so vielen Weinbaubetrieben die Verschmelzung traditioneller Elemente und modernen Methoden aus dem Weinanbau und im Weinausbau. Cabernet Sauvignon, Dornfelder, Merlot, Regent und Spätburgunder halten im Weingut Wendel in Büdesheim die Fahnen der Rotweine hoch, die Weißweine repräsentieren dagegen Bacchus, Chardonnay, Gelber Muskateller, Grauburgunder, Kerner, Scheurebe, Orange, Ortega, Riesling, Sauvignon Blanc, Silvaner und Weißburgunder. Oft trennen sich schon in den Weinbergen Spreu von Weizen, denn das, was der Rebstock vorfindet, ist mitbestimmend für das Niveau vom einzelnen Wein. Im Weingut Wendel kommen sie aus Lagen wie Binger Scharlachberg oder Binger Bubenstück. Gerne begrüßt euch das Team vom Weingut Wendel in der Helmutstraße in Büdesheim, etwas südlich der Kernstadt Bingen, auch zu einer Weinprobe. Auch gut geeignet ist Büdesheim und seine Umgebung für einige Tage Ferien: Radeln und Wandern macht hier unglaublich viel Freude, einmal der reizvollen Landschaften-, aber auch der ganz besonderen Verbindung von Kulinarik und Wein wegen. In Büdesheim mit seinen knapp sechshundert Einwohnern und der gesamten Weinbauregion Rheinhessen wachsen aber nicht nur Top-Weine, noch dazu ist Rheinhessen in Südwestdeutschland geschützt durch die Mittelgebirge Taunus, Hunsrück, Odenwald und Pfälzerwald gelegen, wegen ihrer abwechslungsreichen Landschaft auch eine populäre Ferienregion.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 21

Weingut Werner Hochthurn in Dromersheim

Im Landkreis Mainz-Bingen befindet sich das Weingut Werner Hochthurn, genauer beschrieben in Dromersheim. Der Variantenreichtum der Böden ermöglicht facettenreiche Weine verschiedener Couleur. Mut zum Neuem, ein gtes Bauchgefühl, viel Geduld auf der Basis von Erfahrung und Weinwissen wie hier sind auch in Rheinhessen notwendig, um das Beste aus Weinberg und Keller zu holen. Silvaner, Weißburgunder und Riesling repräsentieren im Weingut Werner Hochthurn in Dromersheim, gelegen, die Weißweine, die Fahnen der roten Rebsorten hoch halten dagegen Spätburgunder, Dornfelder, Portugieser und Regent. Wie prägend schon die Herkunft der unterschiedlichen Trauben für das Niveau ist, wissen die Weinfreunde. Aus Weinlagen wie Mainzerweg, Honigberg, Klosterweg oder Schwarzenberg kommen sie im Weingut Werner Hochthurn. Wenn Ihr jetzt Lust auf eine Weinprobe im Weingut Werner Hochthurn in Dromersheim, etwa sieben Kilometer südöstlich der Bingener Kernstadt, bekommen habt, dann einfach mal vorbeifahren oder durchklingeln und nach einem Termin fragen. Neben seinen feinen Weinen ist man in Dromersheim als typischer rheinhessischer Weinbaugemeinde mit einigen Gasthäusern, Unterkünften und Wandermöglichkeiten in der Nähe darüber hinaus immer für einen Besuch willkommen, dazu gesellt sich die Gastlichkeit der hier vom Wein lebenden Menschen. In einer Weinbaugemeinde wie Dromersheim mit seinen gut eintausendfünfhundert Einwohnern zu Besuch zu sein, bietet aber nicht nur Weingenuss, sondern bietet auch hinlänglich Möglichkeiten zu wandern, zu radeln, fein zu speisen und zu übernachten - rheinhessiche Gastfreundschaft gibt´s dazu sowieso gratis.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 22

Weingut Winzerhof Adi Huber in Dromersheim

Das Winzerhof Adi Huber ist einer der traditionellen Winzerbetriebe der Region, die von dem hervorragenden Terroir profitieren, das Winzer und Weinmacher hier in Dromersheim im Landkreis Mainz-Bingen vorfinden. In Rheinhessen gibt es exzellent ausgebildete Spezialisten wie hier, die noch dazu alles mitbringen, was fortschrittlichen Weinbau bestimmt: Mut, neue Wege zu gehen, Wissen und Erfahrung. Aus der Riege der Weißweine warten hier im Winzerhof Adi Huber in Dromersheim, verschiedene Arten wie Silvaner, Riesling, Müller-Thurgau, Grauburgunder, Weißburgunder, Bacchus, Morio Muskat, Chardonnay, Gewürztraminer, Gelber Muskateller, Sauvignon Blanc, Blanc de Noir und Ortega auf neue Fans, genau wie die roten Sorten Portugieser, Dornfelder, Acolon, Merlot, Saint Laurent, Spätburgunder und Frühburgunder. Wie prägend schon die Herkunft der unterschiedlichen Weine für den Wert ist, das wissen die Weinfans. Aus Lagen wie Dromersheimer Honigberg, Binger Scharzenberg oder Binger Klosterweg stammen sie im Winzerhof Adi Huber. Probieren geht über Studieren, für eine Weinprobe seid Ihr deshalb im Winzerhof Adi Huber in der Untergasse in Dromersheim, ein paar Kilometer südlich der Stadtmitte von Bingen, gerne eingeladen. Für einige Tage Ferien ist man in Dromersheim und in dessen Umgebung übrigens auch willkommen: Radeln und Wandern bereitet hier sehr viel Freude, einmal der abwechslungsreichen Landschaften-, aber auch der einzigartigen Symbiose von Kulinarik und Wein wegen. In Dromersheim mit seinen gut eintausendfünfhundert Einwohnern und der gesamten Wein-Anbauregion Rheinhessen gedeihen aber nicht nur Top-Weine, darüber hinaus ist Rheinhessen im Südwesten von Deutschland geschützt durch die Mittelgebirge Hunsrück, Taunus, Odenwald und Pfälzerwald gelegen, wegen ihrer malerischen Landschaften auch eine spannende Ferienregion.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 23

Wein und Sekthaus Schlossberghof in Bingen

Seit 2008 werden im Wein- und Sekthaus Schloßberghof Weiß- und Spätburgunder, Schwarzriesling und Palas ausgebaut – man findet es in Bingen im Landkreis Mainz-Bingen, wo es besonders gute Böden und sehr günstige klimatische Bedingungen für das Weinhandwerk gibt. Althergebrachte Elemente verschmolzen mit modernen Techniken im Weinanbau sowie im Weinausbau garantieren hier wie bei so vielen Weinbaubetrieben in Rheinhessen für besondere Weine aus dem – der Fläche nach – größten Wein-Anbaugebiet in Deutschland. Was die Rebsorten betrifft, findet Ihr im Wein- und Sekthaus Schlossberghof in Bingen, bei den weißen Weinen Silvaner, Weißburgunder und Riesling sowie bei den Rotweinen Dornfelder, Spätburgunder, Frühburgunder, Schwarzriesling und Portugieser. Wieviel Einfluss schon der Ort, wo er wächst, auf den Wert jedes einzelnen Weines hat, ist bekannt; im Wein- und Sekthaus Schlossberghof kommen sie aus Lagen wie etwa Binger Eisel oder Binger Scharlachberg. Wenn Ihr jetzt Lust auf eine Weinprobe im Wein- und Sekthaus Schlossberghof in Bingen, im Norden von Rheinhessen, bekommen habt, dann einfach vorbeifahren oder anrufen und nach einem Termin fragen. Bingen ist im Übrigen auch für Erholungssuchende ein prima Tipp: Hier lässt es sich wegen der ganz besonderen Kombination von Wein und Kulinarik toll speisen und trinken und wegen der malerischen Landschaft prima radeln und wandern. Der Wein ist in den meisten Weinbaudörfern von Rheinhessen ein unglaublich starker und bedeutender Faktor, da macht auch Bingen mit seinen gut 25.000 Einwohnern keine Ausnahme und hält die jahrhundertealte Tradition der Weinbaubetriebe hoch.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 24

Weingut Dreikönigshof in Bingen

Auf dem Weingut Dreikönigshof in Bingen, seit 1635 ein Familienbetrieb, stehen die Weine vom Weinberg bis zum Kunden unter persönlicher Betreuung der Familie Krick - Qualität garantiert. Die Weine vom Weingut Dreikönigshof in Bingen zeichnen sich vor allem durch ihre klare Frucht, vermischt mit Harmonie und Eleganz, aus. Großzügig bedacht wurde man in Bingen im Landkreis Mainz-Bingen mit ergiebigem Terroir für feinen Weinbau, davon profitiert auch das Weingut Dreikönigshof. In Rheinhessen gibt es erstklassig ausgebildete Spezialisten wie hier, die darüber hinaus alles mitbringen, was fortschrittlichen Weinbau bestimmt: Mut, neue Wege zu gehen, Erfahrung und Wissen. Cabernet Sauvignon, Dornfelder, Merlot, Portugieser, Regent, Spätburgunder und Saint Laurent repräsentieren im Weingut Dreikönigshof in Bingen, die Rotweine, die Fahnen der weißen Rebsorten hoch halten dagegen Chardonnay, Grauburgunder, Kerner, Riesling, Sauvignon Blanc, Scheurebe, Silvaner, Traminer und Weißburgunder. Wieviel Prägung schon der Ort, wo er heranwächst, auf ihre Qualität der einzelnen Weine hat, ist bekannt; im Weingut Dreikönigshof stammen sie aus Weinlagen wie etwa Binger Scharlachberg. Hast du "Durst" auf eine Weinprobe bekommen? Dann einfach mal im Weingut Dreikönigshof in der Dreikönigsstraße in Bingen, im Norden von Rheinhessen, anrufen und einen Termin vereinbaren. Übrigens auch gut geeignet ist Bingen und dessen Umgebung für einige Tage Urlaub: Radeln und Wandern macht hier unglaublich viel Spaß, einmal der reizvollen Landschaften-, aber auch der einzigartigen Verbindung von Kulinarik und Wein wegen. Als Besucher nach Bingen mit seinen gut 25.000 Einwohnern zu kommen, verspricht aber nicht nur Weingenuss, sondern bietet auch reichlich Möglichkeiten zu wandern, zu radeln, zu übernachten und fein zu speisen - gratis dazu gibt´s die rheinhessische Gastfreundschaft.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 25

Weingut Merz & Beiser in Bingen

Das Weingut Merz & Beiser in Bingen kultiviert in seinen Weinbergen hochwertige Rieslinge, Weiß- und Grauburgunder sowie Dornfelder, Früh- und Spätburgunder. Moderne Techniken, aber auch althergebrachte Elemente aus dem Weinausbau und im Weinanbau garantieren hier wie bei so vielen Winzerbetrieben in Rheinhessen, dem – der Fläche nach – größten Weinanbaugebiet Deutschlands, für besondere Weine. Silvaner und Riesling halten im Weingut Merz & Beiser in Bingen, gelegen, die Fahnen der Weißweine hoch, die Rotweine repräsentieren dagegen Dornfelder und Spätburgunder. Oft trennt sich schon in den Weinbergen die Spreu vom Weizen, denn das, was die Weinrebe vorfindet, ist mitentscheidend für die Güte von jedem Wein. Weinbergslagen wie beispielsweise Binger Rosengarten oder Binger Schloßberg sind es in dem Dorf Bingen. Im Weingut Merz & Beiser in der Gabelsbergerstraße in Bingen, im Norden von Rheinhessen, begrüßt man euch selbstverständlich auch sehr gerne zu einer Wein-Probe. Bingen ist übrigens auch für Ruhesuchende eine gute Empfehlung: Hier lässt es sich wegen der einzigartigen Symbiose von Kulinarik und Wein toll trinken und speisen und wegen der reizvollen Landschaften prima wandern und radeln. Für einige Tage Urlaub ist Bingen und seine Umgebung übrigens auch wie geschaffen: Radeln und Wandern macht hier unendlich viel Vergnügen, einmal der reizvollen Landschaften-, aber auch der einzigartigen Verschmelzung von Kulinarik und Wein wegen.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 26

Weingut Michel in Bingen

Das Weingut Michel in Bingen steht für Familie, Heimat und für ehrliches, bodenständiges Weinhandwerk und bewirtschaftet ihre Weinberge direkt am Rhein. Es ist einer der Traditionsbetriebe des Landstriches, die von dem hervorragend geeigneten Terroir profitieren, das Winzer und Weinmacher hier im im Nordwesten Rheinhessens vorfinden. In Rheinhessen gibt es erstklassig ausgebildete Spezialisten wie hier, die darüber hinaus alles mitbringen, was innovativen Weinbau bestimmt: Erfahrung, Wissen sowie den Mut, neue Wege zu gehen. Rote und weiße Weine entstammen dem Weinkeller des Hauses Weingut Michel in Bingen: Spätburgunder, Blaufränkisch und Portugieser – Silvaner, Grauburgunder, Weißburgunder und Riesling. Silvaner, Grauburgunder, Weißburgunder und Riesling Spätburgunder, Blaufränkisch und Portugieser kommen als weiße- sowie rote Sorten aus dem Weinkeller des Anwesens in der Stadt Bingen. Die Herkunft der unterschiedlichen Weine hat einen großen Einfluss auf seine Qualität, in der Stadt Bingen sind das Weinbergslagen wie zum Beispiel Binger Schloßberg oder Binger Rosengarten sind das in der Stadt Bingen. Einer Probe der Weine des Hauses im Weingut Michel an der Wolfskaut in Bingen, im Norden von Rheinhessen, steht natürlich nichts im Weg – Probieren geht bekanntermaßen über Studieren. Bingen ist im Übrigen auch für Ruhesuchende ein prima Tipp: Hier lässt es sich wegen der einzigartigen Kombination von Wein und Kulinarik toll speisen und trinken und wegen der abwechslungsreichen Landschaft prima wandern und radeln. Als Besucher nach Bingen mit seinen gut 25.000 Einwohnern zu kommen, verspricht aber nicht nur Wein und Weingenuss, sondern bietet auch reichlich Möglichkeiten zu wandern, zu radeln, fein zu speisen und zu übernachten - gratis dazu gibt´s die rheinhessische Gastfreundschaft.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 27

Weingut Schlößchen Hohmann in Bingen

Familie Hohmann vom Weingut Schlößchen in Bingen bringt exzellente Rieslinge, Spätburgunder und Dornfelder hervor, die sich im dazugehörigen Restaurant genießen lassen. Reich von der Natur beschenkt wurde man in Bingen im Landkreis Mainz-Bingen – nämlich mit ausgezeichnetem Terroir für feinen Weinbau, davon profitiert auch das Weingut Schlößchen Hohmann. Rheinhessen ist ein Gebiet, in dem es viele exzellent ausgebildete Weinfachleute für Weinbau gibt, die wie hier die nötige Experimentierfreude und oft auch die notwendige Erfahrung für meisterhafte Weine mitbringen. Rote und weiße Weine entstammen Kelter des Hauses Weingut Schlößchen Hohmann in Bingen, gelegen: Dornfelder und Spätburgunder – Silvaner und Riesling. Die Weinfreunde unter euch wissen: Die Substanz im Weinberg, in denen die Rebstöcke heranwachsen, bestimmt auch über ihre Qualität seiner Weine. Hier sind das Lagen wie etwa Binger Schloßberg oder Binger Rosengarten. Gerne empfängt euch das Team vom Weingut Schlößchen Hohmann in der Stromberger Straße in Bingen, im Norden von Rheinhessen, auch zur Weinprobe. Bingen ist übrigens auch für Ruhesuchende ein prima Tipp: Hier kann man wegen der ganz besonderen Symbiose von Kulinarik und Wein toll speisen und trinken und wegen der reizvollen Landschaften prima radeln und wandern. Der Wein ist in vielen Weinbauorten von Rheinhessen ein unglaublich starker und bedeutender Faktor, da ist auch Bingen mit seinen gut 25.000 Einwohnern keine Ausnahme und hält die Jahrhunderte währende Tradition der Winzer hoch.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 28

Weingut Selmigkeit in Bingen

Auf dem Weingut Selmigkeit in Bingen, betrieben von Familie Bungert, werden unter anderem Burgunderweine, Chardonnay und Dornfelder ausgebaut. In Bingen im Landkreis Mainz-Bingen, wo es ganz besonders gute Böden und sehr günstige klimatische Bedingungen für das Weinhandwerk gibt, befindet sich das Weingut Selmigkeit. Die Verschmelzung traditioneller Elemente und moderner Techniken im Weinausbau und im Weinanbau steht hier wie bei so vielen Winzerbetrieben in Rheinhessen für einzigartige Weine aus dem – der Fläche nach – größten Anbaugebiet für Wein in Deutschland. Riesling, Grauburgunder, Weißer-Burgunder, Chardonnay, Silvaner, Bacchus, Huxelrebe und Kerner repräsentieren im Weingut Selmigkeit in Bingen, gelegen, die Weißweine, die Fahnen der roten Rebsorten hoch halten dagegen Spätburgunder, Frühburgunder, Portugieser, Sankt Laurent, Dornfelder und Merlot. Die Weinfreunde unter euch wissen: Die Qualität in den Weinbergen, in denen die Rebstöcke heranwachsen, entscheidet auch über ihre Qualität seiner Weine. Sie stammen im Weingut Selmigkeit aus Lagen wie zum Beispiel Binger Schloßberg oder Binger Rosengarten. Wenn du jetzt "Durst" auf eine Weinprobe im Weingut Selmigkeit in Bingen, im Norden von Rheinhessen bekommen hast, dann einfach mal hinfahren oder anrufen und besprechen. Bingen ist übrigens eine für Rheinhessen charakteristische Weinbaugemeinde, die Region gehört zu den besten Anbaugebieten Europas, es liegt zwischen dem Pfälzerwald, der französischen Grenze und dem Rhein. Der Besuch einer Weinbaugemeinde wie Bingen mit seinen gut 25.000 Einwohnern, verspricht aber nicht nur Weingenuss, sondern bietet auch hinlänglich Möglichkeiten zu radeln, zu wandern, zu speisen und zu übernachten - gratis dazu gibt´s die rheinhessische Gastfreundschaft.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 29

Weinhaus Josef Bungert in Bingen

Das Weinhaus Josef Bungert ist ein Bingener Familienbetrieb - die hauseigene Gutsschänke lädt zum Probieren der Weine ein. Seit vielen Jahren ist das Weinhaus Josef Bungert in Bingen eine Institution in der heimlichen Hauptstadt des deutschen Weines. Die Summe aller Wirkungsfaktoren auf den Weinbau bezeichnet man als „Terroir“, womit man im Weinhaus Josef Bungert in Bingen im Landkreis Mainz-Bingen von der Natur reich bedacht worden ist. Ausreichend Geduld, Mut und ein gutes Bauchgefühl auf der Basis von Weinwissen und Erfahrung wie hier sind auch in Rheinhessen notwendig, um das Allerbeste aus Keller und Weinberg zu holen. Was die Sorten angeht, kann man im Weinhaus Josef Bungert in Bingen, auf ein Sortiment erstklassiger Weine zurückgreifen: Rote Weine wie Regent, Dornfelder, Cabernet Sauvignon, Merlot und Spätburgunder oder weiße Weine wie Weißburgunder, Riesling, Scheurebe, Chardonnay, Grauburgunder, Sauvignon Blanc und Silvaner. Weinfreunde unter euch wissen: Die Qualität im Weinberg, wo die die Rebstöcke heranwachsen, bestimmt auch über ihre Güte der Weine. Sie stammen im Weinhaus Josef Bungert aus Weinlagen wie zum Beispiel Binger Kirchberg oder Binger Kapellenberg. Sehr gerne begrüßt euch das Team vom Weinhaus Josef Bungert in der Bornstraße in Bingen, im Norden von Rheinhessen, auch zur Probe der Weine des Hauses. Jenseits seiner feinen Weine ist man in Bingen als charakteristischer rheinhessischer Weinbaugemeinde mit einigen Wandermöglichkeiten, Unterkünften und Gasthäusern in der Nähe auch immer für einen Besuch willkommen, dazu gesellt sich die Gastfreundschaft der hier vom Wein lebenden Menschen. In Bingen mit seinen gut 25.000 Einwohnern und der gesamten Weinanbauregion Rheinhessen gedeihen aber nicht nur Spitzen-Weine, darüber hinaus ist Rheinhessen im Südwesten von Deutschland geschützt durch die Mittelgebirge Hunsrück, Odenwald, Pfälzerwald und Taunus gelegen, wegen ihrer reizvollen Landschaft auch eine tolle Erholungsregion.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten