Jetzt VOTEN! Die BESTEN Weingüter in Mainz

Welches Weingut ist dein Favorit?

Mainz ist nicht nur Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz, sondern auch eine bedeutende Weinbaugemeinde. Die Winzer und Weingüter finden sich dabei in den Stadtteilen wie Hechtsheim, Laubenheim oder Ebersheim. Die Stadt liegt innerhalb des großen Rheinbogens und damit im Weinanbaugebiet Rheinhessen, dem Größten in Deutschland. Mainz trägt den Zusatz "Weinstadt", was die Rebsorten betrifft werden vor allem Weißweine kultiviert, typisch für Rheinhessen hauptsächlich Silvaner, Riesling und Müller-Thurgau. Aber natürlich gibt es auch rote Sorten, allen voran der Dornfelder und Blauer Portugieser, gefolgt vom Spätburgunder. Aus welchen Kellern die besten Weine aus Mainz stammen, das wollen wir von euch wissen und haben die besten ihrer Zunft zusammengestellt. .

Platz 1

Weingut Dr. Eva Vollmer in Ebersheim

Das Weingut Eva Vollmer in Mainz-Ebersheim besteht seit 2007 und setzt zu 100% auf ökologischen Weinbau. Eva Vollmer dreht den Spieß um: nicht ‚Der Wein muss alt und jung das Mädel sein‘, sondern ‚Die Rebe muss alt und jung das Weingut sein‘ ist hier die Devise. Schon mit dem zweiten Jahrgang wurde das Weingut zur ‚Entdeckung des Jahres‘ im Gault Millau Weinführer gekürt. Neben verschiedensten Weiß- und Rotweinen, aber auch Rosé, findet man bei Vollmers zum Beispiel auch die neue ökologische Rebsorte Souvignier Gris, welche dem Grauburgunder stark ähnelt. Bis heute hochgelobt, mischt der Familienbetrieb die deutsche Weinwelt immer wieder von Neuem auf. 

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
4 Jetzt voten
Platz 2

Weingut Stefan Leber in Hechtsheim

Das Weingut Leber in Mainz-Hechtsheim wird von Stefan Leber getreu dem Motto ‚Freude am Leben – Liebe zur Natur – Leidenschaft zum Wein‘ geführt und bringt immer wieder Spitzenweine hervor. In Laubenheim und Bodenheim liegen die meisten Weinberge, in denen dreizehn Weißwein- und acht Rotweinsorten angebaut werden. Für die fruchtigen Weißweine führt Leber eine gezügelte Gärung durch, wohingegen bei der Herstellung des Rotweines zwei unterschiedliche Verfahren angewandt werden: die traditionelle Maischegärung sowie die moderne Maischeerwärmung. Sein Ziel stets vor Augen, bringt Stefan Leber die Mischung aus dem Charakter des Bodens und der jeweiligen Rebsorte so natürlich wie möglich in die Flasche. Verkosten und kaufen kann man die charakterstarken Weine im (W)Einkauf, wo auch individuelle Pakete zusammengestellt werden können.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
3 Jetzt voten
Platz 3

Weingut der Stadt Mainz in Hechtsheim

Auf dem Hechtsheimer Aussiedlerhof an der Rheinhessenstraße befindet sich das Weingut der Stadt Mainz, gepachtet und bewirtschaftet von der Winzerfamilie Fleischer – in bester Lage und mit acht Hektar Weinbaufläche. Zurückverfolgen lässt sich der Weinbau innerhalb der Familie Fleischer, die den Hof 1968 bezog, bis ins Jahr 1742. Angebaut werden in den Weinbergen rund um Mainz Riesling, Grau- und Spätburgunder, Sauvignon Blanc, Merlot, Cabernet Sauvignon sowie Syrah. Familie Fleischer setzt mit ihren unterschiedlichsten Weinen darauf, Tradition und somit die klassischen Sorten, mit der Moderne zu verbinden. Im Jahre 2012 haben Michael und Stefan Fleischer, die Söhne von Hans W. und Maria Fleischer, die das Weingut 1968 weiterentwickelten, den Betrieb auf ökologischen Weinbau umgestellt. Diverse Veranstaltungen im eigenen Barriquefasskeller laden zum Verweilen und Wiederkommen ein. 

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
3 Jetzt voten
Platz 4

Weingut Karthäuserhof Meier in Hechtsheim

In Mainz-Hechtsheim betreiben die Brüder Konrad und Hubert Meier zwei Weingüter, darunter der Karthäuserhof in Rheinhessen, dessen Grundstein im Jahre 1421 von den Mönchen des Karthäuserordens gelegt wurde sowie ein Weingut im Rheingau. Alle Weine werden standort-, sorten- und jahrgangstypisch nach dem Terroir-Gedanken ausgebaut: die Gebrüder Meier verzichten sowohl auf künstliche als auch auf natürliche Aromen. Ebenso besonders an der Reifung der von dort stammenden Weine ist ihre Lage in den 15 Meter tiefen Gewölbekellern. Die Weinstube ist perfekt geeignet für verschiedenste Festlichkeiten – ebenso findet man das Weingut Karthäuserhof mit seinem Weinstand auf diversen Festen, vielleicht auch bald auf Ihrem?

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
2 Jetzt voten
Platz 5

Weingut Mirjam Schneider in Hechtsheim

Mit einer großen Leidenschaft für Wein und Natur, kann das Weingut Myriam Schneider in Mainz-Hechtsheim, das mittlerweile von Mirjam Schneider sechster Generation geführt wird, auf eine lange Weinbautradition zurückblicken. Hier reichen sich seit 1715 Tradition und Innovation die Hand. Angebaut werden hier ausschließlich klassische Rebsorten. Um die Grundvoraussetzungen für den Anbau zu verbessern, werden die Weinberge darüber hinaus mit Pflanzen begrünt, die den Humusgehalt des Bodens steigern. Heutzutage ist das Weingut Schneider ein klassischer Mischbetrieb, in dem sich Mirjam Schneider um den Weinbau und ihr Lebensgefährte Marc Schühle um den Ackerbau sowie die Maschinenarbeit in den Weinbergen kümmert. Die Vinothek und der Hofladen laden zum Genießen der Weine und lokaler Produkte ein.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
1 Jetzt voten
Platz 6

Becker - Das Weingut in Ebersheim

Das Familienweingut Becker liegt in Mainz am Rhein, genauer beschrieben in Ebertsheim. Das gilt allerdings in erster Linie für das Anwesen selbst, die Reben der Beckers wachsen indes auch in den umliegenden Gemeinden Ober-Olm, Zornheim, Mommenheim, Bodenheim, Harxheim, Nackenheim, Gau-Bischofsheim und Gau-Odernheim. Das erlaubt dem Winzer, mit den verschiedenen Böden und Micro-Klimata zu spielen und dabei besonders vielseitige Ergebnisse aus den verschiedenen Rebsorten zu erzeugen. Die Unterschiede transportiert Marco Becker mit seinen drei Jungs Johann, Jakob und Julius durch den Keller und den Reifeprozeß bis ins Glas. Um diese Charaktere und Nuancen bei einer Weinprobe zu erschmecken, dafür reicht ein Anruf zur Abstimmung einer Weinprobe, das Terrain von Alexandra Becker, die sich gerne um die Weinfreunde kümmert. 

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 7

Weingut Janz in Ebersheim

‚Wein ist Poesie in Flaschen’ - seit nunmehr fünf Generationen lebt das Weingut Janz in Mainz-Ebersheim nach dieser Philosophie. Vater und Tochter, Helmut und Fabienne Janz führen den Betrieb seit 2015 gemeinsam und bringen individuelle Weine mit eigenem Charakter hervor. Der Mix aus Alt und Jung sowie Tradition und Moderne, ist hier der Schlüssel zum Erfolg. Kleine Besonderheit: seit 2016 schmücken die Höhenlinien von Mainz-Ebersheim die Etiketten der Weinflaschen und symbolisieren die Heimatverbundenheit des Weingutes Janz. Anzutreffen ist das Weingut von März bis Dezember zum Beispiel auch beim Mainzer Marktfrühstück am Dom, dem Fischtor-Ausschank, auf dem Weinmarkt im Rosengarten oder am eigenen Glühweinstand auf dem Weihnachtsmarkt. 

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 8

Weingut Christophorus-Hof in Hechtsheim

Im alten Ortskern von Hechtsheim findet man den Christophorus-Hof, ein Weingut mit Familientradition, welches bereits seit 1654 besteht. Geleitet wird der Christophorus-Hof, der ca. 7,5 ha Rebfläche bewirtschaftet, von Simone Schmitt-Rieth, einer Weinbautechnikerin mit viel Herzblut. Neben den traditionellen Rebsorten Riesling, Silvaner und Rivaner, werden hier in den, an der Rheinfront gelegenen Weinbergen, auch Chardonnay, Weiß- und Grauburgunder sowie mit Portugieser, Dornfelder und Spätburgunder auch Rotweinsorten angebaut. ‚Guter Wein erfreut des Menschen Herz‘, in diesem Sinne sollte man dem Christophorus-Hof in Hechtsheim unbedingt einen Besuch abstatten – vielleicht ja auf einem der Hoffeste oder dem Weinfest in den Hechtsheimer Weinbergen, ebenso wie in der hauseigenen Vinothek.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 9

Weingut Zehnerhof in Hechtsheim

Auf Weine mit Charakter können sich die Besucher vom Weingut Lemb der Familien Lemb und Becker freuen. Weinbau hat hier große Tradition, die inzwischen vierte Generation heißt euch in dem Anwesen in Mainz-Hechtsheim willkommen, stolz darauf, dass im Weingut Lemb fast ein jeder in dem breiten Angebot hervorragender Weine fündig wird: Weiße Weine wie Riesling, Weissburgunder, Grauburgunder, Chardonnay, Rivaner und Gewürztraminer; Dornfelder, Sankt Laurent, Spätburgunder, Merlot, Regent vertreten die roten Rebsorten. In Flaschengärung gefertigte Sekte, feine Tresterbrände, hausgemachte Traubengelees und einiges mehr erwartet euch hier in Hechtsheim ebenso.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 10

Weingut Katharinenhof in Hechtsheim

Auf dem Mainzer Weingut Petry Katharinenhof wird der Weinbau seit 1688 mit viel Herzblut praktiziert. Die einzigartigen, hochwertigen Weine basieren auf einer Verschmelzung von Tradition, Leidenschaft und Moderne. Gegenüber der Natur sieht sich das Weingut besonders verpflichtet, sodass hier viel wert auf eine schonenden und naturnahen Anbau gelegt wird. Insgesamt werden in den Weinbergen in Hechtsheim, Bodenheim, Laubenheim, Ebersheim, Harxheim und Gau-Bischofsheim 18 Rebsorten angebaut. Hierzu zählen Klassiker wie Riesling oder Spätburgunder, aber auch Neuzüchtungen wie Acolon, Cabernet Mitos sowie die seltene und hochwertige Rebsorte Kanzler angebaut. Die zum Weingut gehörende Straußwirtschaft lädt zu Feierlichkeiten jeglicher Art ein.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 11

Weingut Cleres in Abenheim

In Worms-Abenheim liegt das Weingut Cleres, das seine Trauben aus etwa 120.000 Rebstöcken, auf mehr als 20 Hektar verteilt, schöpfen kann. Tolle Lagen, klimabegünstigt und mit hervorragenden Böden gesegnet, schaffen für die Familie Cleres die idealen Voraussetzungen, tolle Weine verschiedener Rebsorten hervorbringen zu können. Seit Jahrzehnten hat sich daran nichts Grundlegendes geändert, allerdings kommen darüber hinaus von Generation zu Generation neue Ziele und Impulse dazu: Erfahrungen, Kreativität, Talent und Visionen. Was an edlen rheinhessischen Tropfen aus den Fässern und Tanks im Cleres´schen Weinkeller kommt, kann man ganz prima in der hauseigenen Vinothek des Weinguts in Worms-Abenheim probieren oder bei einer Weinprobe mit Freunden verkosten. 

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 12

Weingut Ludwig Weinmann in Abenheim

Im Weingut Ludwig Weinmann in Worms-Abenheim werden Freunde rheinhessischer Klassiker wie Riesling, Weißburgunder, Spätburgunder, Gewürztraminer, Portugieser und Dornfelder genauso fündig wie Anhänger eher exotischer Neuzüchtungen wie zum Beispiel dem Cabernet Dorsa, einer Kreuzung aus Cabernet-Sauvignon/Dornfelder. Das Terroir in und um Worms mag man „bevorzugt“ heissen dürfen, vor einen letztlich herausragenden weißen oder roten Tropfen hat der Allmächtige allerdings noch die Tugenden des Weinmachers gesetzt: Fleiß, Geschick, Wissen, Erfahrung und den Mut, auch einmal ausgetrampelte Pfade zu verlassen und neues zu wagen, wie es Ludwig und Alexander Weinmann mit der Unterstützung ihrer Familie tun. Probieren geht aber doch über Studieren, deswegen einfach mal Kontakt aufnehmen und die Weinprobe aufs Exempel machen.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 13

Bioweingut Hemer in Abenheim

Wie der Name schon nahelegt, legt man im Bioweingut Hemer großen Wert aud biologische Wirtschaftsweise. Daraus folgt nicht nur nachhaltiges Handeln, sondern im Endergebnis auch hervorragende Weine. Insgesamt 40 Hektar aus sonnenverwöhnten, oft dem Rhein zugewandten Weinbergen mit kalkreichen Lößböden bewirtschaftet die Familie Hemer aus Worms-Abenheim. Die Weine aus dem Familienunternehmen kann man in ganz besonderem Ambiente verkosten: In der HemerWein-Lounge nämlich, die am südlichen Ortseingang liegt. Unsere Leser meinen zum Bioweingut Hemer: Definitiv einer der Kandidaten für das beste Weingut in Worms am Rhein. 

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 14

Weingut Dr. Schreiber in Abenheim

Weine und Sekte von ganz besonderer Qualität könnt Ihr im Weingut Dr. Schreiber genießen. Aus dem Hause in Worms-Abenheim kommen vielfach ausgezeichnete Weine aus den besten Lagen in der Region Worms im Wonnegau, so wie Klausenberg oder Herrnsheimer Schloss. Stringent reduzierter Ertrag aus den besten Parzellen der jeweiligen Lage und die längere Reifezeit machen das Top-Segment aus dem Weingut Dr. Schreiber aus. Wer hier eine Weinprobe machen möchte, wird sowohl vertraute, weil gebietstypische Rebsorten wie Grauburgunder, Riesling, Silvaner, Spätburgunder oder Sankt Laurent antreffen, als auch eher seltener vorkommende Arten wie Ortega oder Syrah. Zwei Generationen arbeiten weiter am Erfolg des Weingutes, das von unserer Community für die Liste der besten Weingüter aus Worms nominiert wurde.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 15

Weingut Boxheimerhof in Abenheim

Auf dem Abenheimer Klausenberg, dem Gundheimer Sonnenberg oder dem Westhofener Bergkloster wachsen die besten Weine aus dem Weingut Boxheimerhof im Wormser Stadteil Abenheim. Als klassischer Familienbetrieb kommt es daher, in dem sich Walter Boxheimer vorwiegend den Weinbergen widmet, Johannes Boxheimer dem Ausbau der Weine im Keller und Gudrun Boxheimer den Weinfreunden des Hauses, von denen es immer mehr gibt. Hektik liegt der Familie fern, hier bekommt jeder Wein die Zeit, die er zum Reifen für die Aromen braucht, aus denen die Herkunftslage herauszuschmecken ist. Die gebietstypischen weißen Rebsorten wie Riesling, Weißburgunder, Grauburgunder oder Chardonnay werden von unseren Nutzern genauso empfohlen wie die Roten: Portugieser, Dornfelder oder Spätburgunder. 

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 16

Weingut Heinz Spohr in Worms

Auch das Weingut Spohr ist einer der Favoriten für das beste Weingut in Worms. Es liegt im Stadtteil Worms-Abenheim, die Verantwortung für die etwa 25 Hektar trägt Christian Spohr, der hier wahrlich aus dem Vollen schöpfen kann: Die Einzellage Liebfrauenstift-Kirchenstück genießt als Rielinglage Weltruf. Darüber hinaus verlassen unter anderem Riesling, Grauburgunder, Weißburgunder, Chardonnay, Scheurebe, Morio-Muskat, Spätburgunder, Portugieser, Dornfelder, St. Laurent und Cabernet Sauvignon den Keller des Hauses, ebenso wie flaschenvergorene Sekte. Dabei haben sich die Spohr´s ihren Hang zum Ausgefallenen nicht nehmen lassen und gehen immer neue Wege in Sachen Wein und Ambiente. Wer erfahren will,was damitgemeint ist, dem sei eine Probe im Weingut Spohr angeraten.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 17

Weingut Schneickert in Leiselheim

Für Markus Schneickert vom Weingut Schneickert ist ganz klar, dass er naturnah agieren will – denn nur so können Weine entstehen, die nach dem jeweiligen Weinberg schmecken, in dem sie gewachsen sind. Entsprechend sorgsam geht er mit den Ressourcen um, die ihm in den Lagen der Wormser Stadtteile Leiselheim, Pfiffligheim, Pfeddersheim und Hochheim gegeben wurden. Und weil das Terroir dort wie geschaffen ist für Burgunderweine und Rieslinge, bestockt er die Weinberge mit Ebendiesen – aus Überzeugung, aber auch deshalb, weil es ihm die vielen Vorgängergenerationen weitergeflüstert haben. Die Ergebnisse lassen sich jedenfalls in der schönen Vinothek in Herrnsheim verkosten und wem´s gemundet hat, der wird hier auf der Liste der Nominierten für die besten Weingüter in Worms wohl eine Stimme für das Weingut Schneickert abgegeben haben. 

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 18

Weingut Schäfer in Herrnsheim

Herrnsheim ist die Heimat des Weinguts Sandwiese, das ist soweit unverrückbar. Was allerdings sonst so als variabler Anteil am Ende des Weinmacherprozesses der Familie Schäfer im Glase landet, entscheiden die Natur im Allgemeinen, das Klima im Besonderen und natürlich das Wissen, die Erfahrung und die Leidenschaft der Winzerfamilie. Und davon gibt es im Weingut Sandwiese reichlich, gerade seit die junge Generation übernommen hat und in feiner Akribie unentwegt nach Möglichkeiten sucht, die Weine noch ein bisschen besser zu machen, als sie es ohnehin schon sind. Zu probieren ist das Alles in der Vinothek des Anwesens, zu bewerten ist es hier in der Liste der besten Weingüter in Worms. 

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 19

Weingut Keller in Pfiffligheim

Im Weingut Keller gibt es sowohl gebietstypische Rebsorten wie die Burgunderarten, Riesling, Sankt Laurent oder Merlot als auch eher Exotische wie Syrah oder Lagrein. Konsequente Ertragsreduzierung im Sinne der Qualitätssteigerung gehört ebenso zu den Prinzipien im Haus Weingut Keller in Worms, wie der Ausbau bestimmter Weine in Barrique und im Edelstahltank. Das Lesegut kommt aus Weinbergslagen der Wormser Stadtteile Pfiffligheim und Pfeddersheim sowie dem nahen Flörsheim – Dalsheim. Sogar eine eigene Wetterstation haben die Kellers in ihren Weinbergen, um so restriktiv wie möglich mit Weinbergsspritzungen auszukommen. Seit über zwanzig Jahren schon kommt man hier deshalb ohne den Einsatz von Pestiziden aus. 

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 20

Weingut chateau Schembs in Herrnsheim

Die edelsten Weine des chateau Schembs in Worms-Herrnsheim heißen folgerichtig „Chateau Weine“ und nicht etwa Lagenweine, wie weit verbreitet. Dabei gäbe es über die Lagen und Parzellen dieses Weinguts so einiges zu berichten, dazu gehört – um nur eine zu nennen – Wormser Liebfrauenstift-Kirchenstück. Weinkenner wissen, was das bedeutet. Die, die es nicht wissen, sind von der Familie herzlich in die kleine, aber sehr feine Vinothek im Schloss Herrnsheim, dem Sitz des chateau Schembs, eingeladen: Zum Probieren, zum beraten lassen oder ganz einfach zum Kennenlernen. Zahlreiche Auszeichnungen für die Qualität der Weine und Sekte hat es schon gegeben, es folgt hier eine Nominierung auf der Liste der besten Weingüter in Worms am Rhein. 

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 21

Weingut Schmitt in Herrnsheim

Die besten der vielfach prämierten Weine aus dem Weingut Volker Schmitt sind solche, die aus konsequenter Selektion der Trauben und sorgfältiger Vinification kommen, quasi die Elite der Schmitt´schen Weine. In Worms-Herrnsheim fügt sich das Anwesen im Landhausstil wie selbstverständlich in das rheinhessisch-mediterrane Flair der Rebhügel Rheinhessens ein. Ein Highlight aus dem Hause Weingut Volker Schmitt ist der Exot Albarino, der direkt am Jakobsweg angebaut wird, wo er einer Legende nach vor hunderten von Jahren von Mönchen nach Galicien gebracht wurde. Jetzt kann er wieder im Wonnegau verkostet werden und das bei einer Weinprobe bei der Familie Schmitt und in Gesellschaft anderer feiner Weine.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 22

Weingut Dirk Wendel in Pfeddersheim

Die Philosophie im Weingut Dirk Wendel ist denkbar einfach und simpel, man will Weine erzeugen, die schmecken. Das scheint hervorragend zu funktionieren, wie die vielen Auszeichnungen, das Lob der Kunden und die Nominierung der Weinschmiede für die Liste der besten Weingüter in Worms durch unsere Community widerspiegeln. Im Wormser Stadtteil Pfeddersheim liegt das Anwesen, üppig ist die Zahl der Sonnenstunden und prächtig die Böden, wie schön die Römer erkannt haben, die hier den ersten Riesling angebaut haben. Die Weine aus dem Weingut Dirk Wendel werden nach streng ökologischen Maßstäben erzeugt und tragen deshalb das Bio-Siegel des rheinland-pfälzischen Entwicklungsprogramms Umweltmaßnahmen, ländliche Entwicklung, Landwirtschaft, Ernährung (EULLE). 

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 23

Weingut Goldschmidt in Pfeddersheim

Das Weingut Goldschmidt liegt in Worms-Pfeddersheim und setzt auf nachhaltiges Bewirtschaften ihrer Weinberge, nicht aus Vermarktungsgründen, sondern weil noch viele Generationen an dem Terroir teilhaben sollen. Die Bio-Winzerfamilie besteht aus drei Generationen, die die Freude am Weinbau mit jeder abgefüllten Flasche an die Kunden weitergeben will – in den Weißweinen zeigt sich das durch Frische, Eleganz sowie Frucht und bei den Rotweinen durch das angewandte Maischgärverfahren in rubinroten, tiefdunklen Fülle und einer feinen Tanninstruktur. Wer wissen will, warum das Weingut Goldschmidt für die Bestenliste der Weingüter in Worms am Rhein vorgeschlagen wurde, der kann die Vinothek des Hauses besuchen, die ab Freitag an den Wochenenden geöffnet ist. 

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten