Jetzt VOTEN! Die BESTEN Weingüter in Ludwigshöhe Welches Weingut ist dein Favorit?

"Bei über hundertdreissig Weinbaugemeinden in Rheinhessen sind viele einzigartige darunter, so wie Ludwigshöhe in der Verbandsgemeinde Rhein-Selz, Teil des Rheinhessischen Landkreises Mainz-Bingen. Der Weinanbau ernährt hier im Bereich Nierstein viele Menschen in dem Ort zwischen der Landeshauptstadt Mainz und Worms. Von den in der Region Rheinhessen hervorragenden Voraussetzungen für feinen Weinbau profitieren selbstverständlich auch die Winzer in Ludwigshöhe. Grundlage für tollen Weine sind Lagen wie Ludwigshöher Teufelkopf und Honigberg. Klassische Rheinhessische Sorten, aber auch eher exotische Weine kommen aus den Kellern der Winzer der Region Rhein-Selz: Grauburgunder, Kerner, Müller-Thurgau, Riesling, Scheurebe und Silvaner, Dornfelder, Portugieser und Spätburgunder. Wir präsentieren euch wie gewohnt die Weingüter, in denen es der Meinung unserer Nutzer nach die besten Rheinhesssenweine gibt:"

Platz 1

Weingut Best-Winckler in Ludwigshöhe

Das Weingut Best-Winckler liegt im Landkreis Mainz-Bingen, genauer in Ludwigshöhe, wo es ganz besonders gute Böden und sehr geeignete klimatische Voraussetzungen für das Weinhandwerk gibt.

In Rheinhessen gibt es erstklassig ausgebildete Weinfachleute wie hier, die noch dazu alles mitbringen, was fortschrittlichen Weinbau ausmacht: Erfahrung, Mut und Wissen.

Weiße und rote Weine kommen aus dem Weinkeller des Anwesens im Weingut Best-Winckler in Ludwigshöhe, Grauburgunder, Kerner, Müller-Thurgau, Riesling, Scheurebe und Silvaner - Dornfelder, Portugieser und Spätburgunder.

Wieviel Prägung schon der Ort, wo er wächst, auf das Niveau der einzelnen Weine hat, ist bekannt; im Weingut Best-Winckler stammen sie aus Weinlagen wie etwa Oppenheimer Krötenbrunnen, Ludwigshöher Honigberg, Dienheimer Tafelstein, Dienheimer Schloß, Dienheimer Paterhof, Dienheimer Kreiz oder Dienheimer Falkenberg. Sehr gerne empfängt euch das Team vom Weingut Best-Winckler in der Kirchstraße in Ludwigshöhe, zwischen der Landeshauptstadt Mainz und Worms, auch zu einer Probe der Weine des Hauses.

Abseits seiner feinen Weine ist man in Ludwigshöhe als charakteristischer rheinhessischer Weinbaugemeinde mit einigen Wandermöglichkeiten, Gasthäusern und Unterkünften in der Nähe darüber hinaus immer für einen Besuch willkommen, dazu kommt die die Gastfreundschaft der hier vom Wein lebenden Menschen.

Auch wie geschaffen ist Ludwigshöhe und seine Umgebung für einige Tage Ferien: Radeln oder Wandern macht hier grenzenlos Freude, einmal der reizvollen Landschaften-, aber auch der einzigartigen Symbiose von Wein und Kulinarik wegen.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 2

Weingut Brüder Dr. Becker in Ludwigshöhe

Sehr geeignete klimatische Voraussetzungen für das Weinhandwerk gibt es in Ludwigshöhe im Landkreis Mainz-Bingen, wo das Weingut Brüder Dr. Becker liegt.

Auf der Grundlage von Erfahrung und Weinwissen zählen auch in Rheinhessen Innovationsfreude, Traditionsbewusstsein sowie Fleiß für tollen rheinhessischen Wein wie hier zu den Tugenden in einem jeden guten Weinbaubetrieb.

Riesling, Silvaner, Müller-Thurgau und Scheurebe Spätburgunder und Dornfelder kommen als weiße-, beziehungsweise rote Rebsorten aus dem Weinkeller des Hauses in dem Ort Ludwigshöhe.

Wieviel Prägung schon der Ort, wo er wächst, auf die Qualität jedes einzelnen Weines hat, ist bekannt; im Weingut Brüder Dr. Becker stammen sie aus Weinlagen wie etwa Gundheim, Falkenberg, Tafelstein oder Guntersblum. Probieren geht über Studieren, zu einer Weinprobe seid Ihr deshalb im Weingut Brüder Dr. Becker in der Mainzer Straße in Ludwigshöhe, zwischen Mainz und der Nibelungenstadt Worms am Rhein, gerne eingeladen.

Ludwigshöhe ist übrigens auch für Erholungssuchende eine gute Empfehlung: Hier könnt Ihr wegen der einzigartigen Verbindung von Kulinarik und Wein toll speisen und trinken und wegen der malerischen Landschaften prima radeln und wandern.

Mit seinen knapp sechshundert Einwohnern ist Ludwigshöhe übrigens auch für Erholungssuchende ein prima Tipp: Hier kann man wegen der ganz besonderen Symbiose von Wein und Kulinarik toll speisen und trinken und wegen der großartigen Landschaften prima radeln und wandern.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 3

Weingut Georg Becker in Ludwigshöhe

Reich bedacht wurde man in Ludwigshöhe im Landkreis Mainz-Bingen – mit bevorzugtem Terroir für feinen Weinbau nämlich, davon profitiert auch das Weingut Georg Becker.

Mut, neue Wege zu gehen, Erfahrung und Wissen – in Rheinhessen gibt es exzellent ausgebildete Spezialisten wie hier, die über alles verfügen, was innovativen Weinbau ausmacht.

Aus der Riege der Weißweine warten hier im Weingut Georg Becker in Ludwigshöhe, verschiedene Rebsorten wie Riesling und Silvaner auf neue Fans, genau wie die roten Weine Spätburgunder und Dornfelder.

Die Weinfreunde unter euch wissen: Die Substanz in den Weinbergen, wo die die Reben wachsen, entscheidet auch über das Niveau der Weine. Hier sind das Weinbergslagen wie zum Beispiel Ludwigshöher Honigberg oder Ludwigshöher Teufelskopf. Probieren geht über Studieren, für eine Weinprobe ist man deshalb im Weingut Georg Becker in der Kirchstraße in Ludwigshöhe, zwischen Mainz und der Nibelungenstadt Worms am Rhein, gerne eingeladen.

Jenseits seiner prima Weine ist man in Ludwigshöhe als charakteristischer rheinhessischer Weinbau-Gemeinde mit einigen Wandermöglichkeiten, Gasthäusern und Unterkünften in der Nähe auch immer für einen Abstecher willkommen, dazu kommt die die Gastlichkeit der hier vom Wein lebenden Menschen.

Abseits seiner feinen Weine ist Ludwigshöhe mit knapp sechshundert Einwohnern als typische rheinhessische Weinbaugemeinde mit einigen Gasthäusern, Unterkünften und Wandermöglichkeiten in der Nähe auch immer einen Abstecher wert, dazu gesellt sich die Gastfreundschaft der hier vom Wein lebenden Menschen.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 4

Weingut Lamberth in Ludwigshöhe

Alle Einflussfaktoren auf den Weinbau zusammengenommen nennt man „Terroir“, womit man im Weingut Lamberth in Ludwigshöhe im Landkreis Mainz-Bingen von Mütterchen Natur großzügig bedacht worden ist.

Traditionsbewusstsein, Fleiß und Innovationsfreude zählen zu den Primärtugenden in jedem guten Winzerbetrieb in Rheinhessen und sind unerlässlich für prima Weine.

Im Weingut Lamberth in Ludwigshöhe, Rheinhessen, zwischen der Landeshauptstadt Mainz und Worms, gibt es Rotweine wie Dornfelder, Portugieser, Merlot, Cabernet Franc, Pinot Noir und Spätburgunder und weiße Weine wie Riesling, Müller-Thurgau, Grauburgunder, Weißburgunder, Chardonnay und Gewürztraminer.

Wieviel Einfluss schon der Ort, wo er heranwächst, auf den Wert der verschiedenen Weine hat, ist bekannt; im Weingut Lamberth stammen sie aus Weinlagen wie etwa Teufelskopf, Authenthal, Himmelthal, Kreuz-Kapelle oder Tafelstein. Im Weingut Lamberth in der Kirchstraße in Ludwigshöhe, zwischen der Landeshauptstadt Mainz und Worms, begrüßt man euch selbstverständlich auch gerne zu einer Wein-Probe.

Für ein paar Tage Ferien ist man in Ludwigshöhe und in dessen Umgebung übrigens auch immer willkommen: Wandern und Radeln bereitet hier unendlich viel Freude, einmal der abwechslungsreichen Landschaften-, aber auch der einzigartigen Kombination von Kulinarik und Wein wegen.

In Ludwigshöhe mit seinen knapp sechshundert Einwohnern und der ganzen Weinanbauregion Rheinhessen wachsen aber nicht nur Top-Weine, noch dazu ist Rheinhessen in Südwestdeutschland geschützt durch die Mittelgebirge Hunsrück, Taunus, Odenwald und Pfälzerwald gelegen, wegen ihrer reizvollen Landschaft auch eine spannende Urlaubsregion.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 5

Weingut Otto Becker in Ludwigshöhe

Tolle Weingüter, die sich der Gaben der Natur wie dem dem günstigen Klima und den erstklassigen Böden als würdig erweisen, findet Ihr in Ludwigshöhe im Landkreis Mainz-Bingen. Eines davon ist das Weingut Otto Becker.

Weinwissen, Tradition, Innovationsfreude, Erfahrung, Fleiß und zuweilen auch ein wenig Geduld wie hier gehören zu den Primärtugenden im rheinhessischen Weinbau.

Müller-Thurgau, Scheurebe, Rivaner, Blanc de Noir, Silvaner, Weißburgunder, Grauburgunder, Gewürztraminer, Kerner, Riesling und Chardonnay halten im Weingut Otto Becker in Ludwigshöhe, gelegen, die Fahnen der Weißweine hoch, die Rotweine repräsentieren dagegen Dornfelder, Sankt Laurent, Portugieser und Spätburgunder.

Wo genau die unterschiedlichen Weine heranwachsen, prägt deren Qualität entscheidend mit, im Weingut Otto Becker kommen sie aus Weinlagen wie beispielsweise Ludwigshöher Honigberg, Guntersbluner Kreuzkapelle oder Guntersblumer Vögelsgärten. Wenn du jetzt "Durst" auf eine Weinprobe im Weingut Otto Becker in Ludwigshöhe, zwischen der Landeshauptstadt Mainz und Worms bekommen hast, dann einfach mal vorbeifahren oder durchklingeln und einen Termin vereinbaren.

Ludwigshöhe ist ganz nebenbei eine für Rheinhessen typische Weinbaugemeinde, die Region gehört zu den bekanntesten Anbaugebieten in Europa, man findet es zwischen dem Rhein, dem Pfälzerwald und der französischen Grenze zum Elsass.

Abseits seiner feinen Weine ist Ludwigshöhe mit knapp sechshundert Einwohnern als charakteristische rheinhessische Weinbaugemeinde mit einigen Wandermöglichkeiten, Gasthäusern und Unterkünften in der Nähe darüber hinaus immer einen Besuch wert, dazu kommt die Gastlichkeit der hier vom Wein lebenden Menschen.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 6

Weingut Weber in Ludwigshöhe

Die Summe aller Einflussfaktoren auf den Weinbau bezeichnet man als „Terroir“, womit man im Weingut Weber in Ludwigshöhe im Landkreis Mainz-Bingen von der Natur großzügig bedacht worden ist.

Auf der Grundlage von Weinwissen und Erfahrung zählen auch in Rheinhessen Innovationsfreude, Traditionsbewusstsein sowie Fleiß für tollen rheinhessischen Wein wie hier zu den Primärtugenden in einem jeden guten Winzerbetrieb.

Was die Sorten betrifft, kann man im Weingut Weber in Ludwigshöhe, auf eine Auswahl hervorragender Weine zurückgreifen: Weiße Tropfen wie Riesling und Silvaner oder Rotweine wie Riesling und Silvaner.

Mitentscheidend für die Güte der Weine ist die Qualität aus den Weinbergen, in denen die Rebstöcke gewachsen sind, in dem Ort in der Verbandsgemeinde Rhein-Selz sind das Weinlagen wie beispielsweise Ludwigshöher Honigberg, Guntersbluner Kreuzkapelle oder Guntersblumer Vögelsgärten. Gegen eine Probe im Weingut Weber in den Pflänzern in Ludwigshöhe, zwischen der Landeshauptstadt Mainz und Worms, spricht natürlich nichts.

Neben seinen prima Weinen ist man in Ludwigshöhe als charakteristischer rheinhessischer Weinbaugemeinde mit einigen Gasthäusern, Unterkünften und Wandermöglichkeiten in der Nähe auch immer für einen Abstecher willkommen, dazu kommt die die Gastfreundschaft der hier vom Wein lebenden Menschen.

Für ein paar Tage Ferien ist Ludwigshöhe und dessen Umgebung übrigens auch gut geeignet: Radeln oder Wandern macht hier unendlich viel Vergnügen, einmal der reizvollen Landschaft-, aber auch der einzigartigen Verschmelzung von Kulinarik und Wein wegen.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 7

Weingut Winfried Schaad in Ludwigshöhe

Im Landkreis Mainz-Bingen liegt in Ludwigshöhe das Weingut Winfried Schaad, eines der renommierten Weingüter der Region, das sich den Schätzen der Natur wie dem günstigen Klima und und erstklassigen Böden als würdig erweist.

Moderne Methoden, aber auch traditionelle Elemente aus dem Weinanbau und im Weinausbau garantieren hier wie bei so vielen Winzerbetrieben in Rheinhessen, dem – der Fläche nach – größten Wein-Anbaugebiet in Deutschland, für hervorragende Weine.

Silvaner und Riesling Dornfelder und Spätburgunder kommen als weiße- sowie rote Sorten aus dem Weinkeller des Hauses in dem Dorf Ludwigshöhe.

Die Weinfreunde unter euch wissen: Die Substanz im Weinberg, in denen die Rebstöcke heranwachsen, bestimmt auch über ihre Güte seiner Weine. Sie kommen im Weingut Winfried Schaad aus Lagen wie zum Beispiel Honigberg, Teufelskopf, Siliusbrunnen, Tafelstein, Paterhof, Kreuz, Schloss, Uelversheimer Schloß, Guntersblumer Kreuzkapelle, Oppenheimer Kreuz oder Dexheimer Doktor. Wenn du jetzt Lust auf eine Weinprobe im Weingut Winfried Schaad in Ludwigshöhe, zwischen der Landeshauptstadt Mainz und Worms bekommen hast, dann einfach mal vorbeifahren oder durchklingeln und nach einem Termin fragen.

Ludwigshöhe ist ganz nebenbei eine für Rheinhessen charakteristische Weinbaugemeinde, die Region gehört zu den besten Anbaugebieten Europas, man findet es zwischen dem Rhein, der französischen Grenze und dem Pfälzerwald.

Wein ist in fast allen Weinbaudörfern von Rheinhessen ein sehr starker und bedeutender Faktor, da ist auch Ludwigshöhe mit seinen knapp sechshundert Einwohnern keine Ausnahme und hält die Jahrhunderte währende Tradition der Weinbaufamilien hoch.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten
Platz 8

Weingut Zimmermann in Ludwigshöhe

Die Geschenke von Mütterchen Natur macht sich das Weingut Zimmermann in Ludwigshöhe zunutze, eines der hervorragenden Weingüter in dieser Region.

Innovative Techniken, wie hier verschmolzen mit traditionallen Elementen aus dem Weinanbau und im Weinausbau garantieren wie bei so vielen Weinbaubetrieben für einzigartige Weine aus Rheinhessen, dem – der Fläche nach – größten Anbaugebiet für Wein in Deutschland.

Hier im Weingut Zimmermann in Ludwigshöhe kommen weiße Rebsorten wie Silvaner und Riesling und Rotweine wie Dornfelder und Spätburgunder aus dem Keller des Anwesens.

Die Weinfreunde unter euch wissen: Die Substanz im Weinberg, wo die die Rebstöcke heranwachsen, bestimmt auch über ihre Güte der Weine. Hier sind das Lagen wie zum Beispiel Ludwigshöher Honigberg oder Ludwigshöher Teufelskopf. Gegen eine Weinprobe im Weingut Zimmermann in der Wormser Straße in Ludwigshöhe, zwischen der Landeshauptstadt Mainz und Worms, spricht natürlich nichts.

Abseits seiner feinen Weine ist man in Ludwigshöhe als typischer rheinhessischer Weinbaugemeinde mit einigen Wandermöglichkeiten, Gasthäusern und Unterkünften in der Nähe auch immer für einen Abstecher willkommen, dazu kommt die die Gastlichkeit der hier vom Wein lebenden Menschen.

In einer Weinbaugemeinde wie Ludwigshöhe mit seinen knapp 600 Einwohnern zu Besuch zu sein, verspricht aber nicht nur Wein und Weingenuss, sondern bietet auch reichlich Möglichkeiten zu wandern, zu radeln, zu übernachten und fein zu speisen - rheinhessiche Gastlichkeit gibt´s dazu ohnehin gratis.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
0 Jetzt voten