Silvaner

Für Sie ausgewählte Weine aus der Kategorie Silvaner
Wird geladen... Bitte warten Sie.
waiting

Silvaner Rheinhessen

Bereits 1659 wurden in Würzburg die ersten Silvaner-Reben gepflanzt. Damit ist der Silvaner eine der ältesten kultivierten Weinsorten. Lange Zeit war mehr als jeder zweite Weinstock ein Silvaner. Bis Mitte der 1960er Jahre war sie sogar die wichtigste Rebsorte in Deutschland und prägte die Weinkultur entscheidend mit, wobei sie auch heute noch fast ausschließlich im deutschsprachigen Raum eine Rolle spielt. Je nach Herkunft und regionaler Ausprägung kann der Silvaner als "Bote des Bodens" bezeichnet werden, sei es als frischer, fruchtiger Wein oder als vollmundiger Wein mit allen damit verbundenen Zwischenstufen. Eine gute Qualität kann nur mit geringen Erträgen und kleinen Trauben von alten Rebstöcken erreicht werden.

Silvaner - Ein Klassiker mit Vielfalt

Der Ursprung dieses eleganten Weißweins wird der Alpenregion zugeschrieben, blieb aber lange Zeit ein Geheimnis. Verschiedene Mutmaßungen über den Ursprung der Rebsorte führten sie nach Siebenbürgen oder nach Silvan, einer Stadt in Zentralasien, während der Name auch einen römischen Ursprung nahelegte. In Wirklichkeit ist der Silvaner eine Kreuzung zwischen Traminer, einer der ältesten bekannten Rebsorten, und der Sorte "Österreichisch Weiß". Sein Name leitet sich wahrscheinlich vom lateinischen Wort "silva" ab, das "Wald" bedeutet. Was den Silvaner so besonders macht, ist sein aufregendes Aroma und die Vielfalt seiner Varianten: ein einfacher Sommerwein, ein geschmeidiger und cremiger Fasswein oder ein edler und nachhaltiger Süßwein. Erdige Noten werden mit fruchtigen Aromen und einer leichten Säure kombiniert. Sein Aroma erinnert an Kräuter oder Stachelbeeren, manchmal mit einem feinen Duft von Heu. Silvaner ist mehr als nur ein Schoppenwein. Dank seiner leichten Säure passt er auch sehr gut zu Spargel und Fisch, Salaten und weißen Fleischgerichten. Auf schweren Böden kann der Silvaner ein ausgeprägtes Aroma nach reifen Birnen und Artischocken entwickeln, so dass er auch gut zur kräftigen regionalen Küche passt.

Weine aus Rheinhessen - Silvaner

Bezogen auf die Silvaner-Rebfläche ist die Region Rheinhessen absoluter Spitzenreiter und mit rund 2.100 Hektar das größte Anbaugebiet für diese weiße Rebsorte in der Welt. Franken und die Pfalz folgen mit 1.500 ha bzw. 550 ha. Anfang der 60er Jahre war jede Rebe im Rheinland ein Silvaner - heute macht er 8% der gesamten Anbaufläche und rund 10 Millionen Rebstöcke aus. Weißwein stellt hohe Anforderungen an seinen Standort und wenn diese nicht erfüllt werden, wird der Winzer mit geringen oder gar keinen Erträgen bestraft. Wer als Winzer in Rheinhessen hohe Ansprüche an sich selbst stellt, kann sich im Silvaneranbau beweisen, was nicht einfach ist. Ist der Silvaner einmal beherrscht, sind andere Sorten kein Problem mehr.


Kategorien
Suchfilter

Suchfilter

Allgemeines

Von
Bis
Von
Bis
Von
Bis

Details

Bis
Von
Bis
Von
Bis

Umkreissuche