Weingut Schweitzer

Firma:
Weingut Schweitzer
Anschrift:


55278 Dalheim,

E-Mail:
profilbenutzer@100prozent-rheinhessen.de
Kategorien:
Weingüter

Beschreibung:

Weingut Schweitzer Dalheim

Auf der Suche nach hervorragendem Wein stößt man auch auf das Weingut Schweitzer in Dalheim. Die Heimat des Weinguts ist der Bereich Nierstein, wie der Streifen des Weinanbau-Gebiets heißt, der sich südlich von Mainz Richtung Worms zieht.

Weingut Schweitzer – Wein Rheinhessen

Viel Wissen und reichlich Erfahrung im Weinbau zeichnen das Weingut aus, in dem man sich deshalb, wie in fast allen Rheinhessischen Weingütern, auf das feine Weinmacherhandwerk versteht. Teil des Erfolges der hiesigen Winzer und Winzerinnen ist es seit jeher, althergebrachte und bewährte Methoden mit den Errungenschaften und Erkenntnissen des zeitgemäßen Weinbaus zu ergänzen. Wie die edlen Tropfen aus diesen Lagen um die Gemeinde munden, davon könnt Ihr euch jederzeit bei einer Weinprobe im Weingut Schweitzer überzeugen. Die weißen Weine aus Rheinhessen repräsentieren im Weingut Schweitzer in Dalheim Chardonnay, Gewürztraminer, Grauburgunder, Weißburgunder, Müller-Thurgau, Sauvignon Blanc, Ortega und Riesling. Rote Rheinhessen Weine finden sich in den Rebsorten Acolon, Dornfelder, Merlot, Regent und Schwarzriesling.

Weingut Dalheim – Lagen und Rebsorten

Niersteiner Domtal, Oppenheimer Krötenbrunnen, Dalheimer Kranzberg, Dienheimer Schloss oder Uelversheimer Schloss; auf die Substanz solcher Weinbergslagen kann man in der Winzerfamilie aus Dalheim für den Anbau und den Ausbau von rheinhessischem Wein zurückgreifen. Dalheim ist wie viele Dörfer und Städte in Rheinhessen stark vom Weinbau geprägt. In dem Ort in der Verbandsgemeinde Rhein-Selz, zwischen Worms und der Landeshauptstadt Mainz haben gut tausend Menschen ihre Heimat. Eine klare Empfehlung ist der Besuch eines hiesigen Weinfestes, hier kann man Land und Leute am einfachsten kennenlernen.

Anbaubereich Nierstein - Winzer und Weinbau

Dalheim liegt außerdem im Anbau-Bereich Nierstein, einem Teil des Weinanbau-Gebiets Rheinhessen, zu dem daneben noch die beiden Bereiche Bingen und Wonnegau gehören. Das milde Klima und die fruchtbaren Böden in dieser Region sind schon fast sprichwörtlich. Ein attraktives Urlaubsziel in Deutschland – das ist die rheinhessische Teilregion Nierstein schon längst geworden. Zu den hervorragenden Weinen aus Rheinhessen kommen hier aber auch feste kulinarische und gebietstypische Happen regionaler Erzeuger. Die Region bietet außerdem unglaublich viele Gelegenheiten zum Radfahren oder Wandern.

Das Weinanbaugebiet Rheinhessen

Rheinhessen ist das Weinanbaugebiet mit der größten Fläche in Deutschland, die knapp 27.000 Hektar bepflanzter Rebfläche verteilen sich auf 26 Großlagen und 434 Einzellagen. Unter den insgesamt 82 zugelassenen Rebsorten sind im Anbaugebiet Rheinhessen 56 weiße Arten und 26 rote Sorten. Man spricht der Riesenmenge von Rebstöcken wegen auch gerne von einem Rebenmeer, wenn man über die Hügellandschaften Rheinhessens spricht. Alles in allem 136 Gemeinden gibt es mit den wenigen Städten wie Alzey, Mainz, Ingelheim, Worms oder Bingen, keinen Weinbau treiben daraus lediglich fünf. In den Städten und Dörfern kann man viel Holz und Sandstein beobachten, aus denen die Winzeranwesen oft geschaffen sind. In Rheinhessen ist besonders in der dritten Jahreszeit etwas geboten: Im Herbst findet nämlich die Weinlese statt, dem Winzer Lohn für die Arbeit das ganze Jahr über. Einmal im Jahr geben sich in Rheinhessen die Weinhoheiten die Ehre, wenn die Wahlen der Weinprinzessinnen und der Weinköniginnen anstehen. Insgesamt etwa 3.000 Weingüter gibt es in Rheinhessen, darunter einige Winzergenossenschaften und viele Nebenerwerbsbetriebe, aber eben auch viele Flaschenwein-Vermarkter. Eines davon ist das Dalheimer Weingut Schweitzer in der Pfaffengasse im Anbaubereich Nierstein.

Galerie:

Top-Angebote von Weingut Schweitzer

Wird geladen... Bitte warten Sie.
Shop: Weingut Schweitzer
Weingut Schweitzer
letzte Aktivität:
12.07.2021
Online-Status:
offline

Kontakt aufnehmen

Unsere Seite empfehlen

Besuchen Sie auch unsere Sozialmedia-Seiten