Weingut Schlossgartenhof Dörrschuck

Firma:
Weingut Schlossgartenhof Dörrschuck
Anschrift:


55291  Saulheim,

E-Mail:
profilbenutzer@100prozent-rheinhessen.de
Kategorien:
Weingüter

Beschreibung:

Weingut Schlossgartenhof Dörrschuck Saulheim

Für hervorragenden Rheinhessen Wein ist das Saulheimer Weingut Schlossgartenhof Dörrschuck bekannt. Das Weingut findet man in dem Teil des Weinanbaugebietes Rheinhessen, der sich im Süden von Mainz Richtung Worms zieht: Der Bereich Nierstein.

Weingut Schlossgartenhof Dörrschuck – Wein Rheinhessen

Wie fast alle Weinmacher und Weinmacherinnen aus Rheinhessen verstehen sie sich auch hier auf ihr Handwerk, Erfahrung gepaart mit Fachwissen machen das Weingut vor allem aus. Teil des Erfolges der hiesigen Weingüter ist es seit jeher, bewährte und althergebrachte Traditionen mit den Errungenschaften und Erkenntnissen des zeitgemäßen Weinbaus zu ergänzen. Im Weingut Schlossgartenhof Dörrschuck kann man bei einer Weinprobe jederzeit erschmecken, wie gut das gelingt. Chardonnay, Grauburgunder, Müller-Thurgau, Riesling, Sauvignon Blanc, Silvaner, Traminer und Weißburgunder repräsentieren im Weingut Schlossgartenhof Dörrschuck in Saulheim die weißen Weine aus Rheinhessen. Rote Rheinhessen Weine finden sich in den Rebsorten Dornfelder, Portugieser, Regent, Spätburgunder und Sankt Laurent.

Weingut Saulheim – Rebsorten und Lagen

Mit Weinbergslagen wie Saulheimer Hölle hat die Winzerfamilie aus Saulheim prima Voraussetzungen für den Anbau und den Ausbau von rheinhessischem Wein. Saulheim ist wie viele Orte und Städte in Rheinhessen stark vom Weinbau geprägt. Etwas mehr als 8.000 Einheimische leben in dem Dorf in der Verbandsgemeinde Rhein-Selz, zwischen der Landeshauptstadt Mainz und Alzey gelegen. Der Besuch eines Weinfestes im Umkreis ist die beste Chance, die rheinhessische Lebensart kennenzulernen.

Anbaubereich Nierstein - Winzer und Weinbau

Noch eine Hierachie größer gefasst liegt Saulheim darüber hinaus im Anbaubereich Nierstein, mit den Bereichen Wonnegau und Bingen Teil vom gesamten Weinanbaugebiet Rheinhessen. In der Region trifft man großartige Bedingungen für den Weinbau an: Reichlich Sonnenstunden und gehaltvolle Bodensubstanz. Ein attraktives Ziel für Urlaub in Deutschland: Dazu hat sich die rheinhessische Teilregion Nierstein schon längst gemausert. Über den Hauptdarsteller der Region hinaus, dem Wein, haben die regionalen Erzeuger auch feste kulinarische und gebietstypische Leckereien anzubieten. In dieser Region kann man außerdem auch ganz prima Radfahren oder Wandern.

Das Weinanbaugebiet Rheinhessen

Insgesamt 56 weiße Arten und 26 rote Rebsorten sind im Weinanbaugebiet Rheinhessen zugelassen. Auf 26 Großlagen und 434 Einzellagen verteilen sich die knapp 27.000 Hektar bestockter Rebfläche in Rheinhessen, dem Weinanbaugebiet mit der größten Fläche in Deutschland. Hier schmiegt sich Weinberg an Weinberg, umgeben und geschützt von Hunsrück, Taunus, Pfälzerwald und Odenwald. Rund um die wenigen Städten wie Mainz, Bingen, Alzey, Worms oder Ingelheim herum gibt es insgesamt 136 Weinbaugemeinden und nur deren fünf, die keinen Weinbau betreiben. Herrliche Winzeranwesen, gemütliche Weinstuben und urige Straußwirtschaften zeigen sich in den hiesigen Dörfern und Städten. In Rheinhessen ist besonders in der dritten Jahreszeit etwas geboten: Im Herbst findet nämlich die Weinlese statt, den Winzern Lohn für die Entbehrungen das ganze Jahr über. Einmal im Jahr geben sich in Rheinhessen die Weinhoheiten die Ehre, wenn die Wahlen der Weinprinzessinnen und der Weinköniginnen anstehen. Unter den cirka 3.000 Weinbaubetrieben in Rheinhessen gibt es einige Winzergenossenschaften und viele Nebenerwerbsbetriebe, aber eben auch viele Flaschenweinvermarkter. Im Anbaubereich Nierstein liegt mit dem Saulheimer Weingut Schlossgartenhof Dörrschuck in der Untergasse eines davon.

Galerie:

Top-Angebote von Weingut Schlossgartenhof Dörrschuck

Wird geladen... Bitte warten Sie.
Shop: Weingut Schlossgartenhof Dörrschuck
Weingut Schlossgartenhof Dörrschuck
letzte Aktivität:
12.07.2021
Online-Status:
offline

Kontakt aufnehmen

Unsere Seite empfehlen

Besuchen Sie auch unsere Sozialmedia-Seiten