Weingut Krebs-Grode

Firma:
Weingut Krebs-Grode
Anschrift:


55278  Eimsheim,

E-Mail:
profilbenutzer@100prozent-rheinhessen.de
Kategorien:
Weingüter

Beschreibung:

Weingut Krebs-Grode Eimsheim

Auch auf das Weingut Krebs-Grode in Eimsheim stößt man, wenn man auf der Suche nach prima Rheinhessen Weinen ist. Das Weingut liegt in dem Teil des Weinbaugebietes Rheinhessen, der sich südlich von Mainz in Richtung Worms am Rhein zieht: Der Bereich Nierstein.

Weingut Krebs-Grode – Weine aus Rheinhessen

Viel Erfahrung und reichlich Wissen über den Weinbau machen das Weingut aus, in dem sie sich deswegen, wie in fast allen Rheinhessischen Weingütern, auf das feine Weinhandwerk verstehen. In den hiesigen Weingütern weiss man seit jeher, bewährte und althergebrachte Traditionen mit den Erkenntnissen und Errungenschaften zeitgemäßen Weinbaus zu ergänzen. Man kann bei einer Weinprobe im Weingut Krebs-Grode jederzeit selbst erschmecken, wie gut ihnen das gelingt. Das Angebot der Weißweine aus dem Hause Weingut Krebs-Grode in Eimsheim besteht aus den Rebsorten Chardonnay, Grauburgunder, Kerner, Muskateller, Müller-Thurgau, Riesling, Sauvignon Blanc, Scheurebe, Silvaner, Traminer und Weißburgunder. Wer Rotweine aus Rheinhessen favorisiert, kann auf ein Sortiment aus Acolon, Cabernet Sauvignon, Dornfelder, Lemberger, Merlot, Portugieser, Spätburgunder und Sankt Laurent zurückgreifen.

Weingut Eimsheim – Lagen und Rebsorten

Für den Anbau und den Ausbau von rheinhessischem Wein kann die Winzerfamilie aus Eimsheim auf Weinbergslagen wie Eimsheimer Lieberberg zurückgreifen. Der Weinbau ist in Eimsheim wie in vielen Orte und Städte in Rheinhessen omnipräsent. Gut fünfhundert Einheimische leben in dem Ort in der Verbandsgemeinde Rhein-Selz, etwa fünfzehn Kilometer östlich von Alzey gelegen. Um Land und Leute besser kennenzulernen, empfiehlt sich der Besuch eines der hiesigen Weinfeste.

Winzer und Weinbau – Anbaubereich Nierstein

Eimsheim ist gleichzeitig Teil des Anbaubereiches Nierstein, der zusammen mit den Bereichen Wonnegau und Bingen das rheinhessische Weinanbau-Gebiet bildet. Besonders fruchtbare Böden und ein vergleichsweise mildes Klima prägen die Region. Ein attraktives Urlaubsziel in Deutschland: Dazu hat sich die rheinhessische Teilregion Nierstein längst schon entwickelt. Über das alles bestimmende Thema Wein hinaus kommen hier auch die anderen gebietstypischen und kulinarischen Köstlichkeiten nicht zu kurz. Wer die Region nur auf den Ess- und Trinkgenuss reduziert, vergisst dabei die mannigfaltigen Gelegenheiten zum Radfahren oder Wandern.

Das Weinbaugebiet Rheinhessen

Mit fast 27.000 Hektar bestockter Rebfläche ist Rheinhessen das größte Weinbaugebiet in Deutschland. Sie verteilen sich auf 434 Einzellagen und 26 Großlagen. Im Anbaugebiet Rheinhessen sind zusammen 82 verschiedene Rebsorten zugelassen, davon 56 weiße Arten und 26 rote Sorten. Gerne auch als das Lander tausend Hügel bezeichnet, ist der Name dabei natürlich Programm - umgeben und geschützt von Hunsrück, Taunus, Pfälzerwald und Odenwald Insgesamt 136 Gemeinden gibt es mit den wenigen Städten wie Worms, Ingelheim, Mainz, Bingen oder Alzey, daraus betreiben nur fünf keinen Weinbau. Die Winzeranwesen in den Städten und Dörfern sind oft aus Holz und Sandstein erschaffen – Materialien, die hier reichlich zu beobachten sind. So etwas wie Langeweile kommt in diesem Teil von Deutschland nicht auf: Saisonhöhepunkte wie die spätjährliche Weinlese ziehen Jahr für Jahr tausende Besucher an. In jedem Jahr wählen die Rheinhessen ihre Weinköniginnen, die die Weine aus Rheinhessen repräsentieren. In Rheinhessen gibt es etwa 3.000 Weingüter, darunter viele Nebenerwerbsbetriebe, einige Winzergenossenschaften, aber eben auch viele Flaschenweinvermarkter. Eines davon ist das Eimsheimer Weingut Krebs-Grode in der Hauptstraße im Anbaubereich Nierstein.

Galerie:

Top-Angebote von Weingut Krebs-Grode

Wird geladen... Bitte warten Sie.
Shop: Weingut Krebs-Grode
Weingut Krebs-Grode
letzte Aktivität:
12.07.2021
Online-Status:
offline

Kontakt aufnehmen

Unsere Seite empfehlen

Besuchen Sie auch unsere Sozialmedia-Seiten