Weingut Grünler

Firma:
Weingut Grünler
Anschrift:


55457 Horrweiler,

E-Mail:
profilbenutzer@100prozent-rheinhessen.de
Kategorien:
Weingüter

Beschreibung:

Weingut Grünler Horrweiler

Das Sprendlingen-Gensingener Weingut Grünler ist für prima Rheinhessenwein bekannt. Der Anbaubereich Bingen ist die Heimat des Weinguts, das somit in dem Abschnitt des Weinbaugebietes Rheinhessen liegt, der sich westlich von Alzey nach Bingen und Ingelheim am Rhein zieht.

Weingut Grünler – Wein Rheinhessen

Wie fast alle Weinmacher und Weinmacherinnen aus Rheinhessen verstehen sie auch hier ihr Handwerk, Erfahrung gepaart mit Fachwissen machen das Weingut unter anderem aus. In den hiesigen Weingütern weiss man seit jeher, althergebrachte und bewährte Methoden mit den Errungenschaften und Erkenntnissen zeitgemäßen Weinbaus zu ergänzen. Bei einer Weinprobe im Weingut Grünler könnt Ihr jederzeit erschmecken, wie die feinen Tropfen aus diesem Weingut munden. Wer weiße Weine aus Rheinhessen bevorzugt, wird im Weingut Grünler in Horrweiler bei den Sorten Grauburgunder, Sauvignon Blanc, Chardonnay, Riesling, Kerner, Weißburgunder, Siegerrebe, Huxelrebe und Spätburgunder Blanc fündig. Rote Rheinhessen Weine finden sich in den Rebsorten Dornfelder, Merlot, Spätburgunder und Cabernet Dorio.

Lagen und Rebsorten Weingut Horrweiler

Prima Voraussetzungen für den Anbau und den Ausbau von rheinhessischem Wein hat die Winzerfamilie aus Horrweiler mit Weinbergslagen wie Horrweiler Sankt Rochuskapelle. Der Weinbau ist in Horrweiler wie in vielen Orte und Städte in Rheinhessen omnipräsent. Knapp achthundert Menschen haben ihre Heimat in dem Ort in der Verbandsgemeinde Sprendlingen-Gensingen, ungefähr zehn Kilometer südöstlich von Bingen am Rhein gelegen. Um die rheinhessische Lebensart zu erleben, empfehlen wir den Besuch eines Weinfestes im Umkreis.

Weinbau und Winzer im Anbaubereich Bingen

Horrweiler ist darüber hinaus Teil des Anbau-Bereiches Bingen, der zusammen mit den Bereichen Wonnegau und Nierstein das rheinhessische Weinanbaugebiet bildet. In der Region trifft man großartiges Terroir für den Anbau und Ausbau von Spitzenweinen an. Die rheinhessische Teilregion Bingen ist auch längst zu einem attraktiven Ziel für Urlaub in Deutschland geworden. Zu den tollen Weinen aus Rheinhessen kommen hier aber auch feste kulinarische und gebietstypische Happen regionaler Erzeuger. Wenn man die Region nurauf den Ess- und Trinkgenuss reduziert, vergisst man dabei die mannigfaltigen Möglichkeiten zum Wandern oder Radfahren.

Das Weinanbaugebiet Rheinhessen

Mit fast 27.000 Hektar bepflanzter Rebfläche ist Rheinhessen das größte Anbaugebiet für Wein in Deutschland. Sie verteilen sich auf 434 Einzellagen und 26 Großlagen. In Rheinhessen sind zusammen 82 verschiedene Rebsorten zugelassen, davon 56 weiße Arten und 26 rote Sorten. Wenn man über die sanfte Hügellandschaft Rheinhessens spricht, nennt man sie der schieren Menge an Rebstöcken wegen auch treffend vom "Rebenmeer". Um die wenigen Städten wie Bingen, Worms, Ingelheim, Mainz oder Alzey herum gibt es insgesamt 136 Weinbaugemeinden und nur deren fünf, die keinen Weinbau betreiben. Zum Dorf- und Stadtbild gehören hier prächtige Winzeranwesen, feine Weinstuben und gemütliche Straußwirtschaften. In Rheinhessen ist insbesondere in der dritten Jahreszeit etwas geboten: Im Herbst nämlich findet die Weinlese statt, dem Winzer Lohn für den Fleiß das ganze Jahr über. Einmal jährlich geben sich in Rheinhessen die Weinhoheiten die Ehre, wenn die Neuwahlen der Weinkönigin und der Weinprinzessinnen anstehen. Insgesamt etwa 3.000 Weingüter gibt es in Rheinhessen, darunter einige Winzergenossenschaften und viele Nebenerwerbsbetriebe, aber darüber hinaus auch viele Flaschenwein-Vermarkter. Im Anbaubereich Bingen liegt mit dem Sprendlingen-Gensingener Weingut Grünler in der Backhausstraße eines davon.

Galerie:

Top-Angebote von Weingut Grünler

Wird geladen... Bitte warten Sie.
Shop: Weingut Grünler
Weingut Grünler
letzte Aktivität:
12.07.2021
Online-Status:
offline

Kontakt aufnehmen

Unsere Seite empfehlen

Besuchen Sie auch unsere Sozialmedia-Seiten