Weingut Bär

Firma:
Weingut Bär
Anschrift:


55270 Ober-Olm,

E-Mail:
profilbenutzer@100prozent-rheinhessen.de
Kategorien:
Weingüter

Beschreibung:

Weingut Bär Ober-Olm

Für hervorragende Rheinhessenweine ist das Ober-Olmer Weingut Bär bekannt. Der Bereich Nierstein ist die Heimat des Weinguts, das somit in dem Abschnitt des Weinanbaugebietes Rheinhessen liegt, der sich südlich von Mainz in Richtung Worms am Rhein zieht.

Weingut Bär – Weine Rheinhessen

Was erfolgreichen Weinbau ausmacht, weiß man hier ganz genau: Fleiß, Erfahrung, Weinwissen und Mut zu Innovationen. Althergebrachte und bewährte Methoden mit den Erkenntnissen und Errungenschaften des modernen Weinbaus zu vereinen, das weiss man in den hiesigen Winzerhöfen seit jeher. Welche feinen Tropfen sie den Lagen der um die Gemeinde entlocken, davon kann man sich jederzeit bei einer Weinprobe im Weingut Bär überzeugen.. Wer weiße Weine aus Rheinhessen bevorzugt, wird im Weingut Bär in Ober-Olm bei den Sorten Riesling, Morio-Muskat, Chardonnay, Weißburgunder, Grauburgunder, Silvaner, Kerner und Scheurebe fündig. Rote Rheinhessen Weine finden sich in den Rebsorten Acolon und Dornfelder.

Lagen und Rebsorten Weingut Ober-Olm

Prima Voraussetzungen für den Anbau und den Ausbau von rheinhessischem Wein hat die Winzerfamilie aus Ober-Olm mit Weinbergslagen wie Kapellenberg. Der Weinbau ist in Ober-Olm wie in vielen Gemeinden und Städte in Rheinhessen omnipräsent. Etwa viereinhalbtausend Einheimische wohnen in der Stadt in der Verbandsgemeinde Nieder-Olm, ungefähr zehn Kilometer südöstlich von Mainz gelegen. Dringend angeraten ist der Besuch eines der hiesigen Weinfeste, denn hier könnt Ihr Land und Leute am besten kennenlernen.

Anbaubereich Nierstein - Winzer und Weinbau

Ober-Olm ist außerdem Teil des Anbaubereiches Nierstein, der zusammen mit den Bereichen Wonnegau und Bingen das rheinhessische Weinanbau-Gebiet bildet. In der Region trifft man auf großartige Bedingungen für den Weinbau: Viele Sonnenstunden und gehaltvolle Böden. Die rheinhessische Teilregion Nierstein hat sich auch lange schon zu einem attraktiven Urlaubsziel in Deutschland entwickelt. Über den Hauptdarsteller der Region hinaus, dem Wein aus Rheinhessen, haben die regionalen Erzeuger auch feste gebietstypische und kulinarische Leckereien anzubieten. In dieser Region kann man außerdem auch ganz prima Wandern oder Radfahren.

Das Anbaugebiet Rheinhessen

Insgesamt 26 rote Rebsorten und 56 weiße Arten sind im Gebiet Rheinhessen zugelassen. Auf 26 Großlagen und 434 Einzellagen verteilen sich die knapp 27.000 Hektar bestockter Rebfläche in Rheinhessen, dem größten Weinanbaugebiet von Deutschland. Wenn man über die sanfte Hügellandschaft Rheinhessens spricht, nennt man sie der schieren Menge von Rebstöcken wegen auch treffend vom "Rebenmeer". Um die wenigen Städten wie Ingelheim, Bingen, Alzey Mainz oder Worms herum gibt es insgesamt 136 Weinbaugemeinden und nur deren fünf, die keinen Weinbau betreiben. Zum Stadt- und Dorfbild gehören hier prächtige Winzeranwesen, feine Weinstuben und gemütliche Straußwirtschaften. In Rheinhessen ist besonders in der dritten Jahreszeit etwas geboten: Im Herbst findet nämlich die Weinlese statt, den Winzern Lohn für die Arbeit das ganze Jahr über. Einmal im Jahr geben sich in Rheinhessen die Weinhoheiten die Ehre, wenn die Wahlen der Weinprinzessinnen und der Weinköniginnen anstehen. In Rheinhessen gibt es etwa 3.000 Weingüter, darunter viele Nebenerwerbsbetriebe, einige Winzergenossenschaften, aber eben auch viele Flaschenweinvermarkter. Das Weingut Bär in der Essenheimer Straße in Ober-Olm im Anbaubereich Nierstein ist eines davon.

Galerie:

Top-Angebote von Weingut Bär

Wird geladen... Bitte warten Sie.
Shop: Weingut Bär
Weingut Bär
letzte Aktivität:
12.07.2021
Online-Status:
offline

Kontakt aufnehmen

Unsere Seite empfehlen

Besuchen Sie auch unsere Sozialmedia-Seiten